Folkloreexperte.ch

Die Finalisten des Schweizer Folklorenachwuchs-Wettbewerbes 2011

Dübendorf (ots) - Am vergangenen Wochenende traten Kinder und Jugendliche bis zum 20. Altersjahr an drei Qualifikationskonzerte des Schweizer Folklorenachwuchs-Wettbewerbes auf. Die sechs Fachjuroren bestimmten am Sonntagabend die 24 besten Vorträge für den nationalen Final, der am 16. Juni anlässlich des Eidgenössischen Jodlerfests in Interlaken stattfinden wird.

Am Schweizer Folklorenachwuchs-Wettbewerb treten Nachwuchstalente auf, die Jodellieder singen, Alphorn blasen oder Volksmusik spielen. Die gut besuchten Qualifikationskonzerte in der Ost- und Innerschweiz sowie im Bernbiet boten für viele Kinder und Jugendliche ein erstes Podium. Die Spannweite von den ganz jungen Kindern bis zu den erfahrenen Teilnehmern war sehr gross. Es nahmen wesentlich mehr Jodlerformationen als instrumentale Gruppen teil. Darum entschied die Jury mehr Jodler (13 statt 12) als Kapellen (11 statt 12) für den nationalen Final zu nominieren. Erfreulich ist auch die Qualifikation von insgesamt sechs Nachwuchsjodlerchörli.

Das sind die Finalistinnen und Finalisten 2011 (in alphabetischer Reihenfolge)

Kategorie Jodel: Chörli Di junge Ämmitaler Vouchrüsch-Jutzer, Walkringen BE Jugendchörli Appenzell, Appenzell AI Chinderchörli Bölcheflue, Langenbruck BL Jodelduett Howald-Bohren, Grindelwald BE Solojodlerin Juliana Kubli, Kradolf TG Nachwuchs-Jodlerchörli March, March/Tuggen SZ Solojodlerin Caroline Martig, Steg VS Jodlerduett Martina und Stefanie, Dürrenroth BE Schueljodelchörli Rägäbogä Fränkädorf, Frenkendorf BL Kinderjodelchörli Randulina, Sils i.D. GR Jodlerterzett Sorglos, Gstaad BE Solojodlerin Nadine Studer, Frenkendorf BL Jodlerterzett Geschwister Weber, Reigoldswil BL

Kategorie Volksmusik und Alphorn: Alphornsolist Fabian Balmer, Aarburg AG Alphornsolist Michael Bösch, Nesslau SG Chälly-Buebe, Im Fang FR Janine und Daniel, Matten BE Geschwister Linder, Wolfhalden AR Schwyzerörgelisolist Alexander Müller, Zürich ZH Niesefäger, Spiez BE Schwyzerörgelisolistin Leonie Rath, Schindellegi SZ Schäläbü, Mosnang SG Akkordeonsolist Lovre Uzelac, Zürich ZH Echo vom Weideggä, Rothenthurm SZ

Alle nicht qualifizierten Formationen erhalten für ihre weitere musikalische Entwicklung einen Jurybericht.

Der Nationale Final wird für die 24 qualifizierten Formationen am Donnerstag, 16. Juni 2011, 19 Uhr, am Eidgenössischen Jodlerfest im Casino Kursaal in Interlaken durchgeführt. Der nationale Final wird von der DRS Musikwelle aufgenommen und Ausschnitte davon am Freitag, 24. Juni und 1. Juli von 20 bis 21 Uhr gesendet.

Die CD-Aufnahmen für den Tonträger "Folkore-Vollträffer 2011" aller Siegerformationen aus dem nationalen Final (total 10) finden im Herbst 2011 im Tonstudio CH-Records in Dübendorf ZH unter der Leitung des Tonmeisters Alex Eugster statt.

Der Final der Finalisten (der 10 Besten vom nationalen Final) ist am Samstag, 10. September 2011, 14 Uhr, am Eidgenössischen Volksmusikfest in Chur. Hier werden die Gesamtsieger der einzelnen Kategorien erkoren. Der Final der Finalisten wird live über Schweizer Radio DRS 1 und DRS Musikwelle übertragen.

Die CD-Taufe mit "Folklore-Weihnacht" ist am Sonntag, 11. Dezember 2011, 14 Uhr, in der Mehrzweckhalle in Niedergösgen SO.

Trägerschaft Eidgenössischer Jodlerverband EJV, Verband Schweizer Volksmusik VSV, DRS Musikwelle.

Partner Schweizer Fernsehen SF, Radio Suisse Romande RSR, Schweizer Folklore-Illustrierte Alpenrosen, CH-Records, OK Eidgenössisches Jodlerfest Interlaken, OK Eidgenössisches Volksmusikfest Chur.

Homepage Weitere Informationen sind auf www.folklorenachwuchs.ch zu finden.

Kontakt:

Hans Eng, Präsident
Rainstrasse 44
5013 Niedergösgen
Tel.: +41/62/849'48'82
Mobile: +41/79/407'57'46

Martin Sebastian, Initiant, Organisator + Medienverantwortlicher
Bettlistrasse 28
8600 Dübendorf
Tel.: +41/43/35'91'92
Mobile: +41/79/208'85'63
E-Mail: info@folklorenachwuchs.ch



Weitere Meldungen: Folkloreexperte.ch

Das könnte Sie auch interessieren: