Swatch AG

SWATCH würdigt Menschenrechte und ihren neuen Rat

Genf (ots) - SWATCH reagierte auf das erstmalige Zusammentreten des Menschenrechtsrates am 19. Juni mit der Lancierung der ersten Uhr einer Serie, welche die Menschenrechte ins Bewusstsein rufen will. Die dazu eigens lancierte blaue Human Rights SWATCH Uhr trägt eine auffallend grosse weisse Zahl 19. Sie soll nicht nur an den historischen Geburtstag erinnern, sondern auch das entsprechende Kapitel der Menschenrechtskonvention, die Meinungsäusserungsfreiheit, thematisieren. Die Generalversammlung der UN hat eine Resolution verabschiedet, die einen Menschenrechtsrat schafft. Dessen erste Zusammenkunft fand am 19. Juni 2006 an seinem Sitz in Genf statt. Die Schweiz, die ihm dort gerne eine Heimat gibt, hat sich nicht nur aktiv für das Entstehen des Rates eingesetzt, sondern sich auch für eine Mitgliedschaft beworben. Anfangs Mai 2006 ist sie für drei Jahre in den Menschenrechtsrat gewählt worden. Partnerschaft zwischen SWATCH und der United Nations SWATCH ist den Vereinigten Nationen seit Jahren in Freundschaft verbunden. Nicolas G. Hayek, Präsident und Delegierter des Verwaltungsrats der Swatch Group, hat sich 1992 als einer der ersten Nicht-Politiker im Plenarsaal der UN in New York an die Öffentlichkeit gewandt, um die Verantwortung der Industrie für die Umwelt zu thematisieren. Im selben Zug hat SWATCH für den Umweltgipfel in Rio ein Sondermodell lanciert. Zu ihrem 50. Geburtstag hat SWATCH 1995 der UN die Uhr Unlimited gewidmet, um ihre geleistete und künftige Arbeit zu würdigen. Ein Teil der Erträge aus dem Verkauf dieser beiden Uhren ist in einen UN-Fonds für Umwelt-, Erziehungs- und Kommunikationsprojekte für die Weltjugend geflossen. Human Rights SWATCH Uhr in UN Blau Vor diesem Hintergrund erscheint es nur logisch, dass SWATCH dem neuen Menschenrechtsrat seine Reverenz erweisen will. Das Unternehmen nimmt den historischen Tag seines erstmaligen Zusammentretens (mit der freundlichen Genehmigung der UN) zum Anlass, um eine eigene Uhr und eine nachfolgende Serie zu lancieren. Die erstmalig vorgestellte Human Rights SWATCH Uhr ist eine Hommage an die Arbeit der UN: Ihr Armband, Gehäuse und Zifferblatt erstrahlen im bekannten Blau der Organisation. Alle anderen Farbakzente sind mit Weiss gesetzt, insbesondere die an der entsprechenden Minutenposition platzierte, auffällige Zahl 19. Sie erinnert an das Geburtsdatum des Menschenrechtsrates, eröffnet aber auch eine ganze neue Serie. Der 19. Artikel aus der Menschenrechtskonvention, 1948 durch die Generalversammlung der UN bekannt gegeben, ist nämlich "the right to freedom of opinion and expression", der Meinungsäusserungsfreiheit, gewidmet; die erste Human Rights SWATCH Uhr setzt demnach gerade ihr ein Denkmal. SWATCH plant weitere Spezialuhren vor zu stellen, um die anderen Artikel aus der Präambel, respektive andere wichtige Menschenrechte zu thematisieren. Bilder sind auf www.photopress.ch erhältlich. ots Originaltext: Swatch PR International Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Sonja Wildener Swatch PR International Tel. +41/32/343'88'57 Fax +41/32/343'96'69 E-Mail: sonja.wildener@swatch.com Internet : http://www.swatch.com

Das könnte Sie auch interessieren: