Medtronic GmbH

Internationaler Studienstart zum Vergleich zwischen medikamentenfreisetzenden Stent Endeavor Resolute® von Medtronic und Xience® V von Abbott
Neue Generation der DES ermöglicht neue Behandlungsoptionen

    Düsseldorf (ots) - Mit dem Start einer internationales Studie zum Vergleich des eigenen Zotarolimus-freisetzenden Koronarstents Endeavor® Resolute mit dem Everolimus-freisetzenden Koronarstent Xience® V von Abbott Laboratory belegt Medtronic einmal mehr sein Engagement für optimale klinische Ergebnisse. Die ersten Stent-Implantationen im Rahmen der so genannten RESOLUTE III All-Comers Studie erfolgten in den vergangenen zwei Wochen an verschiedenen europäischen Einrichtungen.

    Die Teams von Professor Stephan Windecker (einer der drei Principal Investigator der Studie) vom Universitätsspital Bern (Schweiz) und Dr. William Wijns vom Kardiovaskulären Zentrum Aalst (Belgien) nahmen am 30. April die ersten Patienten in die Studie auf. Des Weiteren konnten Professor Sigmund Silber aus München und Professor Patrick Serruys vom Thoraxcenter in Rotterdam als Principal Investigator für die Studie gewonnen werden.

    RESOLUTE III ist ein Teil des umfassenden klinischen Studienprogramms zum arzneimittelfreisetzenden Endeavor Resolute Stent. Vorgesehen ist die Aufnahme von ca. 2.300 Patienten, von denen jeweils die Hälfte randomisiert einer der beiden Behandlungsgruppen (Endeavor Resolute oder Xience V) zugeordnet werden. Die Studie wird an 15 bis 20 medizinischen Zentren in Ländern durchgeführt, in denen beide Stents verwendet werden.

    Die vollständige Pressemitteilung finden Sie unter www.medtronic.de , www.medtronic.at und www.medtronic.ch .


ots Originaltext: Medtronic GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Auskünfte Deutschland und Österreich:
Sabine Meyer
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: ++49 (0) 211 52 93 277
Mobil: ++49 (0) 172 809 11 21
Fax: ++49 (0) 211 52 703 277
eMail: sabine.meyer@medtronic.com

Jennifer Disper
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: ++49 (0) 211 52 93 440
Mobil: ++49 (0) 160 475 38 76
Fax: ++49 (0) 211 52703-037
eMail: jennifer.disper@medtronic.com

Auskünfte Schweiz:
Eric Gasser
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: ++41 (0) 21 802 8109
Mobil: ++41 (0) 79 592 6805
Fax: ++41 (0) 21  802 7937
eMail: eric gasser@medtronic.com



Weitere Meldungen: Medtronic GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: