Medtronic GmbH

Medtronic unterstützt neue europäische Leitlinien, die lebensrettende ICDs und CRT als Behandlungsstandard bei Herzinsuffizienz empfehlen

Düsseldorf (ots) - Aktuelle klinische Studien zur Herzinsuffizienz führen zu neuen Leitlinien der europäischen kardiologischen Gesellschaft Medtronic, Inc. (NYSE:MDT) hat seine Unterstützung für die neuen Leitlinien zur Behandlung der Herzinsuffizienz (Pumpleistungsschwäche des Herzens) bekannt gegeben, die von der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) herausgegeben wurden. In den neuen ESC-Leitlinien zur Herzinsuffizienz wurden implantierbare Cardioverter-Defibrillatoren (ICDs) und die kardiale Resynchronisationstherapie (CRT) als Klasse I Therapie für bestimmte Herzinsuffizienz-Patienten eingestuft. Dies bedeutet, dass sie als Behandlungsstandard für geeignete Herzinsuffizienz-Patienten anerkannt sind, die bereits eine optimale medikamentöse Therapie erhalten. Inhalt der Leitlinien: - ICDs werden für bestimmte Herzinsuffizienz-Patienten mit einer verminderten Pumpleistung des Herzens zur Senkung der Häufigkeit des plötzlichen Herztods empfohlen. - Die CRT wird bei Herzinsuffizienz-Patienten mit einer reduzierten Pumpfunktion und gleichzeitiger kardialer Dyssynchronie zur Senkung der Mortalität (Sterblichkeit) sowie zur Verbesserung der Symptomatik und Reduzierung von stationären Behandlungen empfohlen. In mehreren klinischen Studien wurde jetzt nachgewiesen, dass bei Patienten mit Herzinsuffizienz und einer schweren Pumpfunktionsstörung ICDs plötzliche Todesfälle tatsächlich vermeiden können. "Es obliegt jetzt den Medizinern, geeignete Patienten mit dieser Behandlungsform vertraut zu machen", erklärte Prof. Dr. Helmut Drexler, Vorstand der Abteilung für Kardiologie an der Medizinischen Hochschule Hannover. Eine ausführliche Pressemitteilung finden Sie unter www.medtronic.de, www.medtronic.at und www.medtronic.ch. ots Originaltext: Medtronic GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Deutschland und Österreich Sabine Meyer Medtronic GmbH Communication Manager Germany & Austria Tel: ++49 (0) 211 52 93 277 Mobil: ++49 (0) 172 809 11 21 Fax: ++49 (0) 211 52 703 277 eMail: sabine.meyer@medtronic.com Schweiz Marija Sepic Fraefel Medtronic (Schweiz) AG PR Coordinator EMEA Tel: ++41 21 802 70 41 Fax: ++41 21 802 79 37 eMail: marija.sepic.fraefel@medtronic.com

Das könnte Sie auch interessieren: