Ascom (Schweiz) AG

Ascom trennt sich vom CEO: Verletzung von Corporate-Governance-Regeln und des Gleichbehandlungsgrundsatzes aller Aktionäre

Bern (ots) - Der Verwaltungsrat des Technologiekonzerns Ascom hat einstimmig die Entlassung und sofortige Freistellung von CEO Rudolf Hadorn beschlossen. Die sofortige Trennung wurde unumgänglich, weil Rudolf Hadorn als CEO nach Ansicht des Verwaltungsrates Regeln der Corporate Governance verletzte, gegen ausdrückliche Weisungen des Gesamtverwaltungsrates handelte und gegen das Gleichbehandlungsgebot aller Aktionäre verstiess. Der Leiter der Division Wireless Solutions, Fritz Mumenthaler, übernimmt als CEO ad interim zusätzlich die Leitung der Division Security Solutions. Fritz Mumenthaler ist als CEO ad interim für die operative Führung des Konzerns zuständig. Bei der Umsetzung der bereits im Oktober 2006 vom Verwaltungsrat beschlossenen Wachstums- und Akquisitionsstrategie wird der CEO ad interim vom Verwaltungsrat aktiv unterstützt. Die Suche nach einem neuen CEO ist bereits in die Wege geleitet. Durchsetzung der Corporate-Governance-Regeln Der Verwaltungsrat der Ascom hat am letzten Freitag Kenntnis davon erhalten, dass der CEO der Ascom sich entgegen ausdrücklichen Anordnungen des Verwaltungsrates und unter Missachtung des Organisationsreglementes zu Gesprächen mit einer Aktionärsgruppe getroffen hat. Er versuchte unter Verletzung des Gleichbehandlungsgrundsatzes aller Aktionäre die Zusammensetzung des Verwaltungsrates und der Verwaltungsratsfunktionen zu verändern - gemäss eigenen Aussagen im Auftrag einer Aktionärsgruppe. Der Verwaltungsrat hat deshalb einstimmig die Entlassung und sofortige Freistellung von CEO Rudolf Hadorn beschlossen. Die Durchsetzung der gesetzlichen und internen Corporate-Governance-Regelungen und des Gleichbehandlungsgrundsatzes aller Aktionäre sind unentziehbare Pflichten des Verwaltungsrates. Der Verwaltungsrat der Ascom ist im Rahmen der Corporate Governance und unter Beachtung des Gleichbehandlungsgrundsatzes aller Aktionäre auch weiterhin am offenen Dialog mit allen Aktionärsgruppen interessiert. Dynamisierung der Wachstums- und Akquisitionsstrategie Der Verwaltungsrat führt die im Oktober 2006 verabschiedete und kommunizierte Wachstums- und Akquisitionsstrategie aktiv fort. Er hat zur Dynamisierung dieser Strategie im Januar einen Ausschuss gebildet und die Deutsche Bank mit der Evaluation strategischer Optionen beauftragt. Dieser Verwaltungsrats-Ausschuss setzt sich aus Präsident Juhani Anttila, Vizepräsident Paul E. Otth und Mitglied Rolf A. Meyer zusammen. Vom neuen CEO werden Markt- und Kundenerfahrungen im Technologiegeschäft und damit zusätzliche Impulse zur Umsetzung der Wachstums- und Akquisitionsstrategie erwartet. Erste interne und externe Kandidatinnen und Kandidaten werden bereits evaluiert. ÜBER ASCOM Ascom ist ein internationaler Lösungsanbieter mit umfassendem Technologie-Know-how in Mission-Critical Communication. Das Unternehmen ist in Wireless Solutions (hochstehende, kundenspezifische Onsite-Kommunikationslösungen) und Security Solutions (Anwendungen für Sicherheit, Kommunikation, Automation und Leitsysteme für Infrastrukturbetreiber, öffentliche Sicherheitsinstitutionen und die Armee) tätig. Ascom hat langjährige Erfahrung in der Abwicklung komplexer Projekte für anspruchsvolle Kunden in wichtigen Schlüsselmärkten. Die Angebotspalette von Ascom reicht von der Analyse und Beratung über Systemdesign und -integration, Projektmanagement, Engineering und Realisierung bis hin zu Wartung und Support. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in 17 Ländern und beschäftigt weltweit rund 2'200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Ascom Namenaktien (Symbol ASCN) sind in Zürich an der SWX Swiss Exchange kotiert. This document does not constitute an offer or solicitation to subscribe for, purchase or sell any securities. This document is not being issued in the United States of America or the United Kingdom and should not be distributed in any jurisdiction in a manner where such distribution would not comply with regulatory requirements. In particular, this document may not be distributed into the United States, to United States persons or to publications with a general circulation in the United States. In addition, the securities of Ascom have not been and will not be registered in any jurisdiction outside Switzerland. The securities of Ascom may not be offered, sold or delivered and no solicitation to purchase such securities may be made within the United States or to U.S. persons absent an applicable exemption from the registration requirements of the United States securities laws or within any other jurisdiction and in a manner where such offer, sale, delivery or solicitation might not be in compliance with regulatory requirements (including the United Kingdom). ots Originaltext: Ascom (Schweiz) AG Internet: www.presseportal.ch Kontakte: Ascom Konzern Medienstelle Daniel Lack Generalsekretär und Mediensprecher Tel. +41/31/999'43'44 Fax +41/31/999'21'17

Das könnte Sie auch interessieren: