JoWooD Productions Software AG

euro adhoc: JoWooD Productions Software AG
Sonstiges
JoWooD Productions Software AG gibt den Abschluss des ersten Lizenzdeals für das Line-Up 2005/6 bekannt

---------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

30.03.2005

Die an der Wiener Börse notierte JoWooD Productions Software AG hat mit Game Factory Interactive Ltd. den ersten Lizenzdeal für das Line-Up 2005/6 abgeschlossen.

Der Deal umfasst die wesentlichen Titel aus dem Line Up 2005/6 und ist auf Lizenzbasis aufgebaut. Das Mindestgarantievolumen beläuft sich auf USD 1,000.000,-. Die Lizenzvergabe umfasst im Wesentlichen die baltischen Staaten und Russland. Durch das Lizenzmodell entstehen JoWooD keine weiteren Kosten für Marketing und Produktion. Es stellt das in der Zukunft favorisierte Konzept für neue Märkte dar.

Game Factory Interactive Ltd. ist ein bestehender, anerkannter Geschäftspartner von JoWooD, ein Deal in dieser Größenordnung konnte allerdings bislang für diese Märkte noch nicht abgeschlossen werden. Viacheslav Plotnikov von Game Factory Interactive Ltd.: "Wir sind sehr erfreut über JoWooD's Entscheidung, die jahrelange Partnerschaft mit Game Factory und deren Exklusivvertrieb Russobit-M weiterzuführen. Das diesjährige Line-Up ist mit Abstand das stärkste, das JoWooD jemals hatte. Der Erfolg der Giganten-, Spellforce- und Gothic-Reihe in der Vergangenheit verspricht große Vermarktungschancen für Titel wie Hotel Gigant 2, SpellForce II und insbesondere Gothic III." Diese Transaktion auf Lizenzbasis stellt den Auftakt für weitere Dealabschlüsse für das neue Line-Up in den kommenden Wochen dar.

Die positive Haltung hinsichtlich der Umsetzung des 7 Punkte Programms in Bezug auf neue Märkte und Übergang zu Lizenzdeals wird damit unterstrichen.

Weitere zu bearbeitende Kernthemen, die für die erfolgreiche Umsetzung der bisherigen Defizite des Unternehmens wesentlich sind, umfassen die Analyse und Effizienzsteigerung der internen Prozessorganisation sowie des internen Kontrollsystems. Hier sind im Rahmen der bisherigen Tätigkeit des neuen Managements erhebliche Verbesserungsnotwendigkeiten aufgedeckt worden.

Ende der Mitteilung                                euro adhoc 30.03.2005 12:26:22
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: JoWooD Productions Software AG Dr. Albert Seidl, Vorstand Mag. Oliver Ruetz, Investor Relations Tel.: +43 (0)3614 2966 1016 mailo:investor@jowood.com http://www.jowood.com

Branche: Software
ISIN:      AT0000747357
WKN:        074735
Index:    WBI, ATX Prime, ViDX
Börsen:  Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Wiener Börse AG / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: JoWooD Productions Software AG

Das könnte Sie auch interessieren: