JoWooD Productions Software AG

euro adhoc: JoWooD Productions Software AG
Kapitalerhöhung zum weiteren Ausbau der strategischen Positionierung (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- - 8.550.741 junge Aktien werden von 17. November bis voraussichtlich 5. Dezember angeboten - Strategische Festigung und Forcierung von Entwicklungsprojekten im Segment der Top-Spiele - Bewährtes Team: Capital Bank als Lead Manager der Transaktion Wien / Rottenmann, 17. November 2003. Nach erfolgreich abgeschlossener Restrukturierung plant die an der Wiener Börse gelistete JoWooD Productions Software AG, international renommierter Spieleentwicker und -publisher, eine weitere Kapitalerhöhung zur nachhaltigen Sicherung ihrer strategischen Ausrichtung. Diese Transaktion zielt im Wesentlichen auf die Intensivierung zahlreicher Entwicklungsprojekte, die v.a. den Aus- und Aufbau starker Marken mit Top-Ten Potenzial zum Gegenstand haben. Insgesamt werden im Rahmen des Angebots bis voraussichtlich 5. Dezember bis zu 8.550.741 neue Aktien im Nominale von jeweils EUR 1,- angeboten. Im Rahmen des Bezugsangebots hat jeder bestehende Aktionär das Recht, bis zum 1. Dezember für jeweils zwei Aktien eine junge Aktie zu zeichnen. Der Handel der Bezugsrechte wird voraussichtlich am 21., 24. und 25. November an der Wiener Börse sowie am 25. November an der Berliner Börse erfolgen. Der Bezugs- bzw. Angebotspreis wurde mit EUR 2,- festgelegt. Das Angebot wird unter dem Lead Management der Capital Bank durchgeführt. JoWooD forciert Umsetzung der strategischen Positionierung Die Mittel aus der Kapitalerhöhung werden zur Finanzierung von neuen Spieleentwicklungen verwendet, die eine weitere Konzentration auf die Kernkomptenz von JoWooD - die Entwicklung und das Publishing von Top-Titeln - sichern. Der strategische Fokus liegt hier auf der Entwicklung von Spielen mit Top-Ten Potenzial und insbesondere der Ausbau und die Weiterentwicklung starker eigener (z.B. Gothic, Söldner, Spellforce oder Die Giganten Serie) aber auch von sogenannten lizensierten Marken (z.B. Stargate). Gleichzeitig wird sich JoWooD verstärkt als Multiplattform-Entwickler positionieren, um größtmögliche Synergien auf allen Spieleplattformen zu realisieren. Zudem werden Maßnahmen und Strukturen implementiert, die eine Verkürzung von Entwicklungszeiten und -kosten ermöglichen. Darunter ist die Kompetenzcenterbildung ebenso zu verstehen wie der Einsatz von Taskforces und eigener Basistechnologie. Die für einen erfolgreichen Publisher notwendige kritische Größe soll durch den Abschluss strategischer Partnerschaften erreicht werden. So wurde eine Entwicklungsallianz mit dem australischen Spieleentwickler Perception geschlossen. Die Allianz umfasst unter anderem die Publishingrechte für die internationale Top-Lizenz des Science-Fiction Klassikers Stargate. Perception wird hier als Lizenzgeber JoWooD mit dem weltweiten Publishing des voraussichtlich 2005 erscheinenden Titel betrauen. Erfolgreicher Abschluss der Restrukturierung und aussichtsreicher Ausblick auf das Gesamtjahr JoWooD konnte bereits das vierte Quartal in Folge mit positivem Ergebnis abschließen und so den geschafften Turnaround bestätigen - trotz Belastung der vorangegangenen Quartale durch hohe Restrukturierungskosten. Das Konzernergebnis nach Minderheiten erreichte in den ersten drei Quartalen 2003 TEUR 266, das EBIT vor Restrukturierung erreichte per Ende des dritten Quartals TEUR 4.887. Deutlich über der Planung lag auch der Umsatz, der zu Ende des dritten Quartals bereits TEUR 17.276 erreichte. Maßgeblich dazu beigetragen haben die erfolgreichen Titel im Berichtszeitraum - hier insbesondere Against Rome, Chaser, Gothic 2 Add on und Railroad Pioneer. So wurden bis zum dritten Quartal bereits 10 der 14 geplanten Titel veröffentlicht. Mit ihrer attraktiven Produkt-Pipeline sowie der konsequenten Umsetzung der Restrukturierungsmaßnahmen rechnet JoWooD für das Geschäftsjahr 2003 mit einem deutlich positiven Ergebnis. Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 17.11.2003 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: JoWooD Productions Software AG Dr. Michael Pistauer, Vorstand. Karin Kraberger, Investor Relations Tel.: +43 (0)3614 2966 1015 mailo:investor@jowood.com http://www.jowood.com Branche: Software ISIN: AT0000747357 WKN: 074735 Index: ATX Prime, ViDX, WBI Börsen: Wiener Börse AG / Amtlicher Markt Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: