JoWooD Productions Software AG

euro adhoc: JoWooD Productions Software AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
JoWooD präsentiert Ergebnis zum dritten Quartal 2003: EBIT vor Restrukturierung erreicht per Ende drittes Quartal EUR 4.887.340,- Konzernergebnis mit EUR 120.573,- im dritt

---------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Im dritten Quartal konnte die an der Wiener Börse notierte JoWooD Productions Software AG den positiven Geschäftsverlauf neuerlich fortsetzen. So erreichte das Konzernergebnis nach Minderheiten in den ersten drei Quartalen 2003 EUR 265.660,-. Das EBIT vor Restrukturierung konnte im dritten Quartal im Vergleich zum zweiten Quartal um knapp 340% auf EUR 1.767.114,- gesteigert werden. Dies entspricht einer EBIT Marge von rund 35% vom Umsatz. Das EBIT vor Restrukturierung erreicht somit per Ende des dritten Quartals EUR 4.887.340,- bzw. 28% vom Umsatz. Diese Entwicklung ist umso erfreulicher, als die Releases bzw. die Aussendung der Top-Titel Spellforce und Söldner ins vierte Quartal verschoben wurden. Insgesamt bildet dieses Ergebnis eine ausgezeichnete Basis für das vierte Quartal.

Nach wie vor wird das Ergebnis von Restrukturierungsaufwendungen in Höhe von EUR 1.420.847,- belastet. Diese betreffen hauptsächlich die erfolgreich abgeschlossene Abgabe der Dynamic Gruppe, wobei für die Töchter in Ungarn und Tschechien ein Sharedeal und für die Dynamic Österreich ein Assets Deal erreicht werden konnte. Für das vierte Quartal werden nur geringfügige Restrukturierungsaufwendungen erwartet.

Der Umsatz für das dritte Quartal liegt - trotz Verschiebungen einzelner Titel - mit EUR 5.002.503,- über der Planung. Wesentlichen Umsatzbeitrag leisteten hier die Titel Against Rome, Chaser, Gothic 2 ADD ON und Railroad Pioneer. Die Umsatzerlöse beinhalten im Vergleich zu den Vorjahren aufgrund des geänderten Vertriebsmodells nur mehr geringfügig Produktionskosten, Marketing- und Distributionsaufwendungen. Bei gleichzeitiger Steigerung des Deckungsbeitrags pro Titel ist der ausgewiesene Umsatz pro Titel daher geringer.

Bis zum dritten Quartal wurden bereits 10 von 14 für 2003 vorgesehene Titel versendet bzw. veröffentlicht.

Die ausgewiesenen Steuern sind aufgrund bestehender Verlustvorträge großteils nicht zahlungswirksam.

Eigenkapitalquote über 50 %

Durch die im Juli durchgeführte erfolgreiche Kapitalerhöhung sowie die positive Ergebnisentwicklung konnte die Eigenkapitalquote per 30. September auf knapp über 50 % gesteigert werden. Zudem wurden die kurzfristigen Verbindlichkeiten um weitere TEUR 2.806 auf TEUR 23.777 reduziert. Bedingt durch die gegen Ende des Quartals realisierten Umsätze wesentlicher Titel ist es zu einem kurzfristigen Anstieg der Forderungen gekommen. Gleichzeitig erhöhten sich stichtagsbedingt auch die Fertigfabrikate und führten so insgesamt zu einer kurzfristigen Steigerung der Bilanzsumme.

Die Umstrukturierung von kurzfristigen Finanzverbindlichkeiten auf eine langfristige Basis bzw. in Eigenkapital ist im dritten Quartal noch nicht ausgewiesen und soll im vierten Quartal durchgeführt werden.

Die ausgewiesenen Anzahlungen betreffen Garantiezahlungen aus Vertriebsverträgen, die erst bei Lieferung der Titel (Goldmaster) mit den restlichen Garantiesummen umsatzwirksam werden.

Ausblick

Die aussichtsreiche Release Pipeline für das vierte Quartal sowie das positive Echo auf die zu erscheinenden Titel veranlassen JoWooD, am positiven Ausblick für das Geschäftsjahr 2003 festzuhalten. Insgesamt sind im vierten Quartal noch vier Fertigstellungen vorgesehen, darunter so prominente Titel wie Spellforce und Söldner.

JoWooD erreichte im Laufe des dritten Quartals die für die Wiederaufnahme in das Prime Segment der Wiener Börse sowie den ATX Prime Index notwendigen Kriterien. Am 20. Oktober erfolgte die zumindest in Österreich beispielslose Wiederaufnahme in das Prime Segment der Wiener Börse.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 30.10.2003
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: JoWooD Productions Software AG Dr. Michael Pistauer, Vorstand. Karin Kraberger, Investor Relations Tel.: +43 (0)3614 2966 1015 mailo:investor@jowood.com http://www.jowood.com

Branche: Software
ISIN:      AT0000747357
WKN:        074735
Index:    ATX Prime, ViDX, WBI
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: JoWooD Productions Software AG

Das könnte Sie auch interessieren: