Keymile AG

Strukturelle Anpassungen bei KEYMILE

KEYMILE spürt die schwierige Situation auf dem Telekom-Markt

    Bern (ots) - Die auf Netzzugangslösungen spezialisierte KEYMILE AG reagiert mit strukturellen Anpassungen und Stellenabbau auf die anhaltend schwierige Situation in der Telekommunikationsbranche. Besonders das harte Umfeld auf dem europäischen und deutschen Markt macht dem Konzern zu schaffen.

    Von der Reorganisation sind alle Konzernbereiche etwa im gleichen Ausmass betroffen. Am Standort Bern kommt es zum Abbau von 21 Stellen. Gespräche mit den Sozialpartnern sind im Gang, ein Sozialplan ist vorhanden.

    In Bern bleiben sämtliche Geschäftsbereiche erhalten. Nach dem Abbau werden 200 Mitarbeiter beschäftigt sein. Bern bleibt der grösste Entwicklungsstandort des Konzerns.

    Die KEYMILE AG wurde am 1. Oktober 2002 gegründet. Das Unternehmen ging aus dem Zusammenschluss der österreichischen Datentechnik mit der Ascom Transmission hervor. Mit rund 600 Mitarbeitern weltweit und einem Umsatz von mehr als 150 Millionen Euro gehört KEYMILE zu den führenden Anbietern von Zugangslösungen für Netzwerkbetreiber in Europa.

ots Originaltext: KEYMILE AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Florian Guillet
Managing Director
Tel.         +41/31/377'12'33
Mobil        +41/79/341'35'65
mailto:    florian.guillet@keymile.com
Internet: http://www.keymile.com

KEYMILE AG
Schwarzenburgstrasse 73
CH-3097 Bern-Liebefeld



Das könnte Sie auch interessieren: