Epilepsie-Liga

Epilepsie und Sport: aber sicher!

Zürich (ots) - Vreni Schneider, die erfolgreichste Skirennfahrerinnen in der Geschichte des Schweizer Skisports, hat das Patronat für den diesjährigen Tag der Epilepsie übernommen. Sie spricht am 11. September im Mittelschulzentrum Luzern über das Thema "Motivation". Der öffentliche Anlass dauert von 10 bis 16 Uhr. Die sympathische Elmerin gewann in ihrer aktiven Karriere drei olympische Goldmedaillen, drei Weltmeistertitel, erreichte 55 Weltcupsiege, dreimal den Gesamt-Weltcup und stand hundertmal auf dem Podest. Ausserdem wurde sie zur "Sportlerin des Jahrhunderts" gekürt. Vreni Schneider hat sich nach ihrem Rücktritt vom Spitzensport eingehend mit dem Thema "Motivation" auseinandergesetzt. Inzwischen Mutter eines kleinen Sohnes, bleibt sie eine Botschafterin des Sports. Sportliche Aktivitäten fördern das Wohlbefinden, steigern das Selbstvertrauen und ermöglichen zwischenmenschliche Kontakte. Dies wissen auch Epilepsiebetroffene, welche sich in manchen Sportarten heimisch fühlen und die frohen Stunden im Team nicht missen möchten. Mit gesundem Menschenverstand Menschen mit Epilepsie können fast alle Sportarten weitgehend gefahrlos ausüben. Bei Trainern, Lehrern, auch bei Kollegen, besteht jedoch häufig eine Unsicherheit, es wird befürchtet, der Epilepsiebetroffene könnte sich überanstrengen oder gefährden. Im offenen Gespräch lassen sich diese Fragen klären. Zum Beispiel führt das bei körperlich anstrengenden Übungen vertiefte Atmen nicht zu einer erhöhten Anfallsgefahr, weil es gleichzeitig auch zu einer Anreicherung von sauren Abbauprodukten des Körperstoffwechsels im Blut und damit auch im Gehirn kommt. Von diesen Stoffen ist bekannt, dass sie Anfälle hemmen. Mit gesundem Menschenverstand und unter Berücksichtigung der jeweiligen Epilepsieform und Anfallshäufigkeit lässt sich für sportbegeisterte Epilepsiebetroffene problemlos die geeignete Sportart finden. ots Originaltext: Schweizerische Liga gegen Epilepsie und Epi-Suisse Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Epilepsie-Liga Tel. +41/43/488'67'77 Epi-Suisse Tel. +41/43/488'68'80 Internet: http://www.tag-der-epilepsie.ch PC 87-462230-1

Das könnte Sie auch interessieren: