SIX Payment Services AG

Namhafte Firmen und Softwarehäuser entscheiden sich für PayNet

    Wallisellen (ots)- Mit der Cornèr Bank AG und Orange Schweiz konnte PayNet zwei wichtige nationale Rechnungssteller für die Teilnahme am PayNet Netzwerk gewinnen. Die entsprechenden Verträge sind unterschrieben, die produktive Einführung erfolgt im 2. bzw. 1. Quartal 2004. Zusätzlich konnte mit der Syngenta Crop Protection AG eine namhafte internationale Firma aus dem Bereich Agribusiness als Rechnungsempfänger und -steller gewonnen werden. Dies ist ein wichtiger Schritt für PayNet, um in der Chemiebranche Fuss zu fassen.

    Auf der Seite der Softwarehäuser konnte PayNet mit AbaNet von ABACUS Research, BizTalk von Microsoft, SSA Baan ERP Lösung, europa3000 von Rotron sowie PayMaker und BusinessMaker von C-Channel weitere wichtige Anbieter von betriebswirtschaftlichen Softwarelösungen für die Unterstützung von PayNet gewinnen. Damit gibt es nun Lösungen für alle Grössen von Firmen.

    Firmen

    Cornèr Banca

    Die Cornèr Bank, einer der führenden Kreditkarten-Herausgeber in der Schweiz, hat sich für die Teilnahme am PayNet Netzwerk entschieden und verstärkt damit Image als innovativer Anbieter. Die Cornèr Bank wird PayNet in ihre bestehenden Online Services integrieren. Bereits heute haben die VISA/MasterCard Karteninhaber der Cornèr Bank die Möglichkeit, ihren Saldo und die letzten Monatsrechnungen online einzusehen. Die Cornèr Bank plant, Ihren Karteninhabern ab dem 2. Quartal 2004 die elektronische Rechnung anzubieten.

    Orange Schweiz

    Die Orange Communications SA, Schweiz, einer der führenden Mobilfunkanbieter in der Schweiz, hat sich für die Teilnahme am PayNet Netzwerk entschieden. Orange Schweiz wird Ihr Portal "Selfcare Orange" an PayNet anbinden und Ihren Kunden ab dem 1. Quartal 2004 die elektronische Rechnung anbieten. Dies ist ein weiteres Beispiel für die Marketing-Innovationen von Orange Schweiz.

    Syngenta Crop Protection AG

    Syngenta Crop Protection AG, das weltweit führende Agribusiness-Unternehmen, hat sich entschieden, die Anbindung an das PayNet Netzwerk zu realisieren. In einer ersten Phase stellen schweizerische Syngenta Tochtergesellschaften über das PayNet Netzwerk Inhouse-Rechnungen an die Syngenta Crop Protection AG. Anschliessend werden erste Lieferanten und ausländische Syngenta Tochtergesellschaften an das PayNet Netzwerk angeschlossen.

    Softwarehäuser

    ABACUS Research mit AbaNet

    Die Firma Abacus Research, Marktführer für betriebswirtschaftliche Softwarelösungen für KMU, wird die Schnittstelle von PayNet über ihr eigenes Datennetz "AbaNet" in ihre Softwareprodukte integrieren. Damit sind die Anwender der ABACUS-Software zukünftig in der Lage, MWST-konforme elektronische Rechnungen über das PayNet-Netzwerk zu verschicken und zu empfangen.

    SSA Baan ERP

    Die Firma Baan (Switzerland) Ltd. in Urdorf, eine 100 % Tochtergesellschaft der SSA Global Technologies, Inc., integriert die PayNet Schnittstelle für die elektronische Rechnungsstellung in ihre SSA Baan ERP Lösung ein. Diese Schnittstelle wird erstmals bei der Rentsch AG, einem der weltweit grössten Hersteller von Verpackungen, zum Einsatz kommen und steht ab Anfang 2004 allen Kunden zur Verfügung.

    C-Channel mit BusinessMaker und PayMaker

    Die Firma C-Channel in Hünenberg ist der führende Anbieter von offline Zahlungsverkehrlösungen und eBanking Produkten. Die PayNet-Schnittstelle wird sowohl im Produkt BusinessMaker für den Rechnungsversand als im Produkt PayMaker für den Empfang von elektronischen Rechnungen eingebaut. Damit werden die Kunden von C-Channel ab der iEx04 in der Lage sein, einfach an PayNet teilzunehmen.

    Microsoft BizTalk Server 2004

    PayNet wird mit der Firma Derendinger, einem der führenden freien Anbieter von Ersatzteilen, in einem Pilotprojekt erstmals einen Kunden auf Basis des Microsoft BizTalk Servers an ihre PayNet-Plattform anbinden. Das Projekt wird von der Firma HP als Lösungspartner betreut und mit der neuesten Version des Microsoft BizTalk Servers realisiert. Die in diesem Projekt realisierte Schnittstelle (Schema) zwischen dem BizTalk Server und dem PayNet Netzwerk wird nach Abschluss des Pilotprojektes und der Verfügbarkeit des BizTalk Server 2004 allen BizTalk Kunden kostenlos zur Verfügung stehen. Kunden, die sich in Zukunft via BizTalk mit PayNet integrieren, profitieren so von einer wesentlich kostengünstigeren Realisation Ihres Projektes.

    Rotron mit europa3000

    Die Firma Rotron Software AG in Niedergösgen mit ihrer 25-jährigen Erfahrung gehört zu den führenden Anbietern von betriebswirtschaftlichen Gesamtlösungen für das KMU Segment. Die PayNet-Schnittstelle wird in den europa3000 Business Software Produkten integriert. Die elektronische Rechnungsstellung wird ab Januar 2004 und der elektronische Rechnungsempfang ab Februar 2004 (iEx2004) verfügbar sein.

    Liste der Softwarelösungen, welche die PayNet Schnittstelle unterstützen werden:

    - Abacus mit AbaNet     - Baan mit SSA Baan ERP     - C-Channel mit BusinessMaker und PayMaker     - Rotron mit europa3000     - Microsoft mit BizTalk     - Polynorm mit i/2     - SAP mit SAP/R3 und SAP BusinessOne

ots Originaltext: PayNet (Schweiz) AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Markus Hornburg
Leiter Kommunikation PayNet (Schweiz) AG
Telefon:  +41/1/832'93'05
Fax:         +41/1/832'95'25
E-Mail:    markus.hornburg@paynet.ch
Internet: http://www.paynet.ch



Weitere Meldungen: SIX Payment Services AG

Das könnte Sie auch interessieren: