Living Art mlt GmbH

Möbel von Meisterregisseur David Lynch erstmals in Zürich

Eine exklusive Auswahl von David Lynch-Möbeln sind vom 12. September bis 3. Oktober an der Kreuzstrasse 39 in Zürich ausgestellt. Zürich (ots) - Am 12. September findet an der Kreuzstrasse 39 von 14.00 Uhr bis 22.00 Uhr die Eröffnung von Living Art in Zürich statt. Das Inneneinrichtungsstudio, dessen Geschäftsgründerin und Inhaberin Marie-Louise Tschabold landesweit bereits ein Renommee als talentierte Immobilienfrau und Raumkonzepterin aufweisen kann, zeigt zu diesem Anlass erstmals in der Schweiz eine exklusive Auswahl von Kleinmöbeln wie etwa Espresso oder Club Tables, deren Prototypen vom amerikanischen Meisterregisseur David Lynch in seiner Hollywood Werkstatt entworfen und gefertigt werden. David Lynch ist bei uns vor allem mit seinen skurrril gefärbten Filmen wie Blue Velvet, Twin Peaks, Wild at Heart, Lost Highway oder Mulhollanddrive bekannt geworden. Veit Rausch, in der Design Szene ebenfalls kein unbekannter Name, steht mit Lynch in engem persönlichen Kontakt und produziert dessen Möbel mit Exklusivrecht für die Schweiz. Veit Rausch wird an der Eröffnung über das Entstehen der Lynch-Möbel und seine Beziehung zum umstrittenen Regisseur sprechen. Für die Geschäftsinhaberin von Living Art, Marie-Louise Tschabold, wird der 12. September ein ganz besonderer Tag sein. Sie beschäftigt sich seit jeher mit Einrichtungs- und Raumkonzepten. Als Kind eines renommierten Architekten will sie denselben Beruf wie ihr Vater ergreifen, die Familie ist aber dagegen. Nichtsdestotrotz berät sie Kolleginnen immer wieder beim Einrichten von Wohnungen und Häusern. Viele Jahre später erfüllt sie sich ihren Traum und lässt sich zur Innernarchitektin ausbilden. Von da an gehts rasant aufwärts. Marie-Louise Tschabold arbeitet in der ganzen Schweiz als Immobilière, das heisst, sie sucht, möbiliert und dekoriert für eine exklusive Kundschaft ein einzigartiges Heim. Um jedem der Wünsche ihrer anspruchsvollen Klientel gerecht zu werden, bereist sie die ganze Welt, vorzugsweise Italien, Südfrankreich und Amerika. Licht, Wärme und Meer spiegeln sich denn auch immer wieder in ihren Raumkonzepten. Ihre jetzige eigene Einrichtung bezeichnet sie als "mediterran und ein bisschen wulstig". "New elegance nennt man das heute", erklärt die energiegeladene Selfmadewoman. Moderne Nomadin Bis vor kurzem hielt es die kreative Einrichtungsliebhaberin nie lange an einem Ort aus. "Im Schnitt zog ich so alle fünf Jahre um", erzählt die Unternehmerin, "nur meinem Auto und meinem Bett blieb ich immer treu". Mit der Erföffnung und Führung von Living Art will die 56-jährige Nomadin etwas sesshafter werden. Die Living Art ist eine GmbH und bietet in erster Linie Inneneinrichtungen, Raumkonzepte und Immobiliensuche an. "Ganz ohne Reisen kann ich aber nie leben", erklärt Marie-Louise Tschabold, "sucht ein Kunde von mir ein besonderes Stück, sei dies etwa ein spezieller Tisch oder ein Spiegel, reise ich schon mal nach Frankreich oder Amerika, wo ich meine langjährigen Quellen für besonders schöne Funde habe," so die lebendige Geschäftsfrau, die entgegen ihren leichten, hellen Einrichtungskonzepten, vor allem die Musik von Wagner und Opern von Verdi liebt. James Bond versus David Lynch "Nach einem anstrengenden Arbeitstag entspanne ich mich gerne bei einem James Bond-Film", verriet Filmfan Marie-Louise Tschabold einmal in einem Interview. James Bond-Fantasien und David Lynch-Möbel? "Auf den Geschmack von David Lynch hat mich Veit Rausch gebracht", so Marie-Louise Tschabold. Der Schweizer Designer und Produzent steht in regem persönlichen Kontakt mit dem amerikanischen Gruselregisseur, dessen Filme das Publikum entweder liebt oder hasst. Dass der skandalträchtige Filmemacher auch noch malt und Möbel entwirft, wissen ausserhalb Amerikas nur wenige. "Für mich haben Film und Möbel etwas Entscheidendes gemein: Sie basieren auf bestimmten Ideen und Vorstellungen. Damit hat alles zu tun: sich in Ideen zu verlieben", soweit David Lynch. Casanostra, eine kleine Schweizer Firma, produziert nach den Ideen von Lynch und den Entwürfen von Veit Rausch die funktionalen Liebhaberstücke, die eher als Kunstgegenstände denn als Möbel berachtet werden können und inspirierende Namen wie etwa Floating Beam Table tragen. Marie-Louise Tschabold hat sich nach ihren Wanderjahren und der James-Bond-Ära für Living Art und die Filme und Möbel von David Lynch entschieden. Marie-Louise Tschabold wuchs in einem Haus am Vierwaldstätersee auf. Als Tochter eines renommierten Architekten interessierte sie sich schon früh für Raumkonzepte und beriet in jungen Jahren Kolleginnen bei Haus- und Wohnungseinrichtungen. Erst viele Jahre später konnte sie sich den Traum einer Ausbildung zur Innenarchitektin erfüllen. Sie machte sich in der Folge schweizweit einen Namen als Immobilienfrau, die eine exklusive Kundschaft bei der Suche, Einrichtung und Dekoration ihres Eigenheims erfolgreich unterstützte. Im Mai 2002 gründete die Unternehmerin die Living Art GmbH und berät seitdem ihre Klientel auf den Gebieten Inneneinrichtung, Raumkonzepte, Baubegleitung, Art-Management und Immomibilien in ihrem Studio an der Kreuzstrasse 39 in Zürich. Auf der Suche nach speziellen Gegenständen begleitet die weitgereiste Geschäftsfrau ihre Kunden schon mal nach Italien, Südfrankreich oder Amerika. Seit der Eröffnung von Living Art mit dem Bambuszweig als Symbol für lebendige harmonische Raumkonzepte, bietet die Wagner- und Verdi-Liebhaberin die erste Möbelkollektion in der Schweiz nach Entwürfen vom amerkianischen Meisterregisseurr David Lynch an. Die Serie wird vom Designer Veit Rausch gefertigt und von der kleinen Schweizer Firma casanostra vertrieben. Marie-Louise Tschabold lebt mit ihren zwei Söhnen am linken Zürichseeufer. Presseempfang am 12. September, 16.00 Uhr, Living Art, Kreuzstrasse 39, 8034 Zürich. Der Schweizer Designer Veit Rausch spricht über seine Beziehung zum Meisterregisseur David Lynch und die Entstehung der Lynch Möbel-Collection David Lynch-Diashows rund um die Uhr ots Originaltext: Living Art mlt GmbH Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Marie-Loiuse Tschabold Living Art mlt GmbH Kreuzstrasse 39 8034 Zürich Tel. +41/43/268'04'54 Fax +41/43/268'04'55 mailto:welcome@livingart-mlt.ch Internet: http://www.livingart-mlt.ch Für Bildmaterial www.livingart-mlt.ch oder Telefon 043 268 04 54 [ 005 ]

Das könnte Sie auch interessieren: