Greater Zurich Area AG

Stiftung Greater Zurich Area Standortmarketing baut Basis in der Privatwirtschaft mit hochkarätigen Partnern weiter aus

Zürich (ots) - Die Stiftung Greater Zurich Area Standortmarketing ist als Public-Private-Partnership organisiert. Sie baut im ersten Halbjahr 2014 den Kreis ihrer privaten Partner weiter aus. Laufend verbreitert die Trägerin des internationalen Standortmarketings für den Wirtschaftsraum Zürich damit ihre Basis in der Privatwirtschaft. Neu konnten die Unternehmen Swiss Life AG, Swiss Prime Site AG und die Anwaltskanzlei VISCHER AG als Partner gewonnen werden.

Die Stiftung Greater Zurich Area Standortmarketing ist Alleinaktionärin der Greater Zurich Area AG (GZA), die das internationale Standortmarketing für den Wirtschaftsraum Zürich betreibt. Die Stiftung ist als Public-Private-Partnership organisiert und wird gemeinsam von der öffentlichen Hand und der Privatwirtschaft getragen. Seit der strategischen Neuausrichtung der Organisation im Jahr 2011 ist es ein Ziel der Stiftung, den Anteil der privatwirtschaftlichen Partner gegenüber demjenigen der öffentlichen Gönner zu erhöhen. Die Zahl der Partner der Privatwirtschaft wächst denn auch stetig. Dies verleiht der GZA einen grösseren Handlungsspielraum und stärkt ihre Position gegenüber ihren Kunden, die sich für eine Ansiedlung im Wirtschaftsraum Zürich interessieren. Im härter gewordenen internationalen Standortwettbewerb ist es für die Metropolitanregion Zürich wichtig, ihr Standortmarketing nicht nur behördenseitig, sondern ebenso im Netz der hier tätigen Unternehmen stark verankert zu wissen. Private Partner schaffen Glaubwürdigkeit: gegenüber den internationalen Firmen einerseits und gegenüber den bereits hier tätigen Unternehmen und der breiten Öffentlichkeit andrerseits.

Die GZA kann dank der zusätzlichen privaten Mittel ihre Marktbearbeitung im Ausland weiter verstärken. Die Beiträge der Privatwirtschaft an die Standortmarketing-Organisation sind mit den Zuwächsen von 2014 gegenüber 2011 um rund 60% gestiegen. Die GZA-Partner der Privatwirtschaft äufnen heute mehr als ein Drittel des gesamten Betriebskapitals.

Ernst Stocker, der Präsident der Stiftung Greater Zurich Area Standortmarketing und Volkswirtschaftsdirektor des Kantons Zürich, sagt: «Ich bin stolz, dass wir die privatwirtschaftliche Basis kontinuierlich mit hochkarätigen Partnern ausbauen können. Wir leben den Gedanken der Public-Privat-Partnership damit vorbildlich. Mit den neuen Mitgliedern stärken wir unsere Partnerschaft mit Marken, die den Wirtschaftsraum Zürich und die Schweiz international prägen und repräsentieren. Das ist für das Standortmarketing der GZA und für das gemeinsame Ziel, unseren innovativen Wirtschaftraum nachhaltig zu stärken, von enormer Bedeutung.»

Mit Swiss Life erhält die GZA einen prominenten Partner der Privatwirtschaft. Als führender europäischer Anbieter von Vorsorge- und Finanzlösungen stellt Swiss Life eine ausserordentlich starke Schweizer Marke dar. Innovation und Nachhaltigkeit schreibt das Unternehmen gross. Ivo Furrer, der CEO Schweiz von Swiss Life, sagt: «Mehr denn je legen wir Wert darauf, den Wirtschaftsraum Zürich und damit die Schweiz zu stärken. Die Diskussion um den Wirtschaftsplatz Schweiz muss sachlich und faktenbasiert passieren. Hier hat die Standortförderung eine wichtige Rolle. Die Greater Zürich Area AG zeigt mit ihrer Arbeit, wie nachhaltig und wertvoll Standortmarketing ist. Swiss Life nimmt ihre Verantwortung wahr, indem wir dieses wertvolle Engagement für den Standort unterstützen.»

Die Swiss Prime Site AG (SPS) als führendes Unternehmen für Immobilienanlagen prägt die Stadt Zürich mit dem Prime Tower als neues Wahrzeichen und entwickelt im gesamten Grossraum Zürich sowie national in den weiteren Wirtschaftszentren Top-Liegenschaften. Das Unternehmen setzt damit national wie international Standards. Markus Graf, der CEO SPS, sagt: «Das Engagement in der Stiftung ist für uns nur konsequent. Wir bieten erstklassige Geschäfts- und Büroimmobilien an, unter anderem für erstklassige multinationale Unternehmen. Ein lebendiges Netzwerk mit und innerhalb der GZA zu unterhalten und damit die Bemühungen zu Gunsten unseres Standortes zu stärken, passt zu den Anliegen und Zielen von Swiss Prime Site.»

Mit VISCHER, einer der grösseren Wirtschaftsanwaltskanzleien der Schweiz, konnte die GZA ein traditionsbewusstes wie innovatives Unternehmen als Partner gewinnen. VISCHER arbeitet in einem stark international ausgerichteten Netzwerk. Partner Felix W. Egli sagt: «In der Rechts- und Steuerberatung sowohl von Schweizer wie ausländischen Konzernen und Investoren werden wir immer wieder in Standortevaluationen einbezogen. Gerade weil wir in unserer Beratungspraxis einen schweizweiten Fokus haben müssen, tragen wir mit der Unterstützung von Institutionen wie der GZA gerne dazu bei, dass die regionalen Wirtschaftsräume ihre Standortvorteile professionell vermarkten können.»

Die Stiftung «Greater Zurich Area Standortmarketing»

Die Stiftung «Greater Zurich Area Standortmarketing» ist Alleinaktionärin der Greater Zurich Area AG (GZA). Die Stiftung stellt die jährlichen Finanzmittel bereit, die von der GZA zur operativen Umsetzung der Standortmarketing-Aktivitäten benötigt werden. Die Stiftung wurde im November 1998 als Public-Private-Partnership gegründet. Der Kreis der Mitglieder wurde seitdem laufend erweitert.

Mitglieder sind die Kantone Glarus, Graubünden, Schaffhausen, Schwyz, Solothurn, Zug und Zürich, die Stadt Zürich und die Region Winterthur.

Partner aus der Privatwirtschaft sind die Unternehmen Alpine Finanz Immobilien AG, AMAG Automobil und Motoren AG, Credit Suisse Group, Flughafen Zürich AG, Glarner Kantonalbank, Graubündner Kantonalbank, Steiner AG, Rhenus Alpina AG, Schaffhauser Kantonalbank, Schwyzer Kantonalbank, Swiss Re, UBS, Zuger Kantonalbank, Zürcher Handelskammer, Zürcher Kantonalbank und Zürich Versicherungsgesellschaft AG. Neu per 1. Januar 2014: VISCHER AG. Neu per 1. Juli 2014: Swiss Life AG und die Swiss Prime Site AG.

Kontakt:

Dr. Gian Andrea Schmid
Sekretär der Stiftung Greater Zurich Area Standortmarketing
c/o Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zürich
Tel.: +41 43 259 26 16 (zu erreichen am 15. 07. 2014 zwischen 14 und
15 Uhr)



Weitere Meldungen: Greater Zurich Area AG

Das könnte Sie auch interessieren: