Greater Zurich Area AG

Erstes Swiss-Swedish Biobusiness Seminar in Zürich

    Zurich (ots) - Rund dreissig führende Biotechnologieunternehmen aus der Schweiz und Schweden sowie Vertreter der Schweizer Finanzindustrie haben sich am 30. September 2005 im ConventionPoint der SWX Swiss Exchange zum ersten Swiss-Swedish Biobusiness Seminar eingefunden. Der von der schwedischen Botschaft in Kooperation mit der lokalen Standortmarketingorganisation Greater Zurich Area AG organisierte Anlass stand ganz im Zeichen des bilateralen Austauschs und der Prüfung von grenzüberschreitenden Kooperationen auf Unternehmensebene. Neben namhaften Biotech-Unternehmen wie Biovitrum AB oder Prionics AG wohnten auch Branchengrössen wie Serono International SA und Biogen Idec dem Biobusiness Seminar bei. Etwa 60 Meetings wurden bereits im Voraus gebucht - weitere wurden direkt am Anlass vereinbart.

    Lars Magnuson, schwedischer Botschafter und Redner am Anlass, kommentierte: "Das gegenseitige Interesse der Unternehmen und der Anreiz zu einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit sind gross - verfügen doch beide Nationen über einen ähnlichen kulturellen und wirtschaftlichen Hintergrund."

    Auch Wenche Marti, Director Nordeuropa der Greater Zurich Area AG, betonte die Gemeinsamkeiten der beiden Biotech-Nationen und hob die Vorteile einer länderübergreifenden Zusammenarbeit im Hinblick auf einen intensivierten, internationalen Wettbewerb hervor. Insbesondere gilt es, die Gegensätze im Technologieportfolio sowie die Standortvorteile des jeweiligen Landes zu nutzen, so Marti.

    Sowohl die Schweiz als auch Schweden sind weltweit führende Nationen im Bereich Biotechnologie. In beiden Ländern gibt es heute über 200 Biotech-Unternehmen, welche von organisch gewachsenen Industrieclustern, einer langen Tradition des Life-Science-Sektors sowie dem hohen Bildungsniveau profitieren.

    Über die Greater Zurich Area AG

    Die Non-Profit-Organisation Greater Zurich Area AG ist die Standortmarketingorganisation des Wirtschaftsraums Greater Zurich Area. Sie akquiriert internationale Unternehmen im Ausland und unterstützt diese bei Unternehmensgründungen und Investitionsvorhaben. In enger Zusammenarbeit mit den kantonalen und regionalen Wirtschaftsförderungen sowie einem Netzwerk privater Anbieter leistet die Greater Zurich Area AG einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung des Wirtschaftsraums Greater Zurich Area.

    Die Trägerschaft liegt bei der Stiftung Greater Zurich Area Standortmarketing. Seit ihrer Gründung im November 1998 als Public-Private-Partnership hat sich der Kreis ihrer Mitglieder auf die Kantone Aargau, Glarus, Graubünden, Schaffhausen, Schwyz, Solothurn und Zürich, die Städte Zürich und Winterthur, sowie mehrere Unternehmungen erweitert.

    Mitglieder der Greater Zurich Area sind die Kantone Zürich, Aargau, Glarus, Graubünden, Schaffhausen, Schwyz, Solothurn, die Städte Winterthur und Zürich sowie verschiedene privatwirtschaftliche Unternehmen

ots Originaltext: Greater Zurich Area AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Wenche Marti
Greater Zurich Area AG
Tel. +41/44/254'59'03
E-Mail: wenche.marti@greaterzuricharea.ch

Harry Landau
Schwedische Botschaft
Tel.: +41/31/328'70'06
E-Mail: harry.landau@foreign.ministry.se



Weitere Meldungen: Greater Zurich Area AG

Das könnte Sie auch interessieren: