Ernst Klett Aktiengesellschaft

Sparminator - Kahnsinn - Hemmokratie: Medienpreis "Pons Pons 2002" für zehn kreative Wortschöpfer

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs

    Stuttgart/München (ots) - Gestern Abend wurde in der Münchner "Trafohalle" wieder der Medienpreis "PONS PONS 2002" für kreative Wortschöpfer verliehen. Der Wörterbuch-Verlag PONS zeichnete zehn Medienschaffende aus, die 2002 eine besonders originelle Wortschöpfung kreiert und veröffentlicht haben. (Liste der Preisträger s.u.)

    Ob "Kahnsinn", "Die Bohlenbrooks", "Euro-Payer", "Sparminator" oder "Hemmokratie": Mit dem bereits zum dritten Mal vergebenen undotierten Medienpreis will die PONS-Redaktion zur Reflexion über Sprache anregen und den kreativen Umgang mit ihr in den Medien honorieren, erläutert Philipp Haussmann, Geschäftsführer von PONS und Gastgeber des Abends.

    Die Jury, bestehend aus Lexikografen und Redakteuren des Stuttgarter Wörterbuchverlags, hat aus den selbst gesammelten bzw. eingereichten Begriffen die nach ihrer Meinung besonders kreativen und treffenden Wortschöpfungen ausgewählt und ihre Entstehung "nach bestem Wissen und Gewissen" (Haussmann) recherchiert.

    Moderiert wurde die Preisverleihung von Ursula Heller vom Bayerischen Rundfunk. Die Laudatio hielt Literaturkritiker und Autor Andreas Nentwich. Geschäftsführer Philipp Haussmann überreichte die PONS-Pokale und läutete gleichzeitig die vierte Runde ein:     Medienschaffende können ihre kreative Wortschöpfung ab sofort für den "PONS PONS 2003" einreichen. "Ausserdem bitten wir Journalisten um Mithilfe bei der Suche nach dem Erfinder des Begriffs 'gefühlte Inflation', dem wir weiter auf der Spur sind, ihn aber noch nicht bis zum Ursprung zurück verfolgen konnten."

    Die zehn Preisträgerinnen und Preisträger (kein Ranking):

    "KAHNSINN": Wolfgang Heise, Berliner Kurier, 26.06.2002; Oliver Kahn, tragischer Held der Fussball-WM 2002

    "SPARMINATOR": Dr. Michael J. Inacker, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung; erstmals publiziert in: "Die Welt", 27.12.2000; Boom des Begriffs in 2002. Finanzminister Hans Eichel und seine eiserne Sparpolitik

    "DIE BOHLENBROOKS": Markus Heller, Freelancer, in: Stuttgarter Zeitung, 16.11.2002; Glosse über den Kulturbetrieb und Dieter Bohlens Bestseller in Anlehnung an Thomas Mann

    "HEMMOKRATIE": Harald Meiss, Freelancer, in: Meininger Tageblatt und Freies Wort, 21.09.2002; Eigeneinreichung. Sinnige Verbalattacke gegen unsinnige Hemmnisse durch zuviel Bürokratie in Deutschland

    "EURO-PAYER": Dirk Lorey, Kreisanzeiger Bad Hersfeld, 16.12.2001; Eigeneinreichung. Die seit 1.1.02 mit Euro zahlenden Bürger Europas

    "DIE TEURORISTEN": Peter Littger, Freelancer, in: Die Zeit, 24/2002; Glosse über die zahlreichen Erfinder, Schöpfer und (Urheberrechts-) Schützer des Begriffs "Teuro"

    "BOSSWOMAN": Axel Thorer, BUNTE, in: diverse Radiointerviews. Eigeneinreichung. Anerkennende Bezeichnung für taffe Frauen in Chefetagen wie z. B. BUNTE-Chefredakteurin Patricia Riekel ...

    "DER ERSCHEINUNGSBILDHAUER": Dagmar Deckstein, Süddeutsche Zeitung, Red. Stuttgart, in: SZ, 14./15.12.2002; Beitrag zum 80. Geburtstag des international renommierten Grafikdesigners Professor Kurt Weidemann (u.a. Firmenlogos, Alphabete)

    "KAUFREGUNG": Grey Worldwide Kreativteam, Düsseldorf; aus der Werbung von zahlreichen Medien flugs in den journalistischen Sprachgebrauch übernommen, z.B. in Capital, Cellesche Zeitung; inzwischen zu einer Art kollektivem Stossgebet des deutschen Handels avanciert

    "MILES AND MORITZ": Rüdiger Ditz, Spiegel online, in: Der Spiegel 31/2002; Miles and more! Lufthansa-Bonusmeilen und Zuwendungen von Lobbyist Moritz Hunzinger wurden einigen Politikern, darunter Cem Özdemir, zum Verhängnis.

    Der "PONS PONS - Preis für kreative Wortschöpfer" wurde bereits zum dritten Mal verliehen - in den vergangenen Jahren u. a. an Susanne Höll (SZ), Erfinderin der "K-FRAGE", an Peter Zudeick (hr) für den "ROSAROTEN KANTHER" (Otto Schily) und an Egyd Gstättner für den Begriff "USCHIGLASIERUNG".

    Hinweis: Die Laudatio von Andreas Nentwich finden Sie unter www.pons.de (link "Speziell für Journalisten"). Ihre Einreichung für den "PONS PONS 2003" richten Sie bitte direkt an die PONS-Pressestelle (a.schiefelbein@klett-mail.de) in Stuttgart.

ots Originaltext: Pons
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Bei Rückfragen oder Interview-Anfragen mit Philipp Haussmann:
Stefanie Saam
Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit "PONS PONS"
am 14.2.03 mobil unter: +41/160/95'58'33'47
Tel.         +49/711/6672-1535
Fax          +49/711/6672-2010
Mailto:    s.saam@klett-mail.de
Internet: http://www.klett-pressebox.de



Weitere Meldungen: Ernst Klett Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: