VSG / ASIG

Erdgas hauptsächlich aus Europa

Erdgasbeschaffung der Schweiz 2000 Erdgasverbrauch in der Schweiz 1973 - 2000

Querverweis auf Grafik: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=ogs

    Zürich (ots) - 2000 hat die Schweiz total 31,4 Milliarden Kilowattstunden Erdgas von west europäischen Lieferanten beschafft. 56,5% wurden aus Deutschland importiert, 19% aus Holland, 11,5% aus Frankreich und 2% aus Italien. Die restlichen 11% entfielen auf Erdgas aus Russland, das von der deutschen Ruhrgas AG bezogen wurde. Die Erdgasversorgung der Schweiz ist durch internationale Verträge mit Laufzeiten bis zu 25 Jahren langfristig abgesichert.

    In Westeuropa lagen die sicher gewinnbaren Erdgasreserven per 1.1.2001 bei 4'500 Mrd. Kubikmeter. Die grössten Vorkommen befinden sich in den Niederlanden (1'771 Mrd. m3), Norwegen (1'250 Mrd. m3), Grossbritannien (760 Mrd. m3) und Deutschland (326 Mrd. m3).

    Weltweit betragen die sicher gewinnbaren Erdgasreserven 140'000 Mrd. Kubik meter. Bei gleichbleibendem Verbrauch sichert dieses Volumen der Weltbevölkerung die Erdgasversorgung für weitere 60 Jahre. Zählt man die zusätzlich gewinnbaren Ressourcen hinzu, die heute aus Kostengründen noch nicht wirtschaftlich genutzt werden können, ergibt sich eine Reichweite von rund 170 Jahren. Russland verfügt über die grössten Erdgasreserven der Welt. Sie werden auf rund 48'000 Mrd. Kubikmeter geschätzt.

    Erdgas erobert den Markt

    Seit der Einführung des Erdgases in der Schweiz im Jahre 1974 ist das Gasaufkommen innerhalb von 26 Jahren von 3,2 auf 31,4 Milliarden Kilowattstunden, d.h. auf nahezu das Zehnfache, gestiegen. Der beträchtliche Zuwachs ist im Wesentlichen auf die Verlagerung des Energiekonsums von anderen fossilen Brennstoffen auf das umweltverträglichere Erdgas zurückzuführen. Erdgas steht den erneuerbaren Energien hinsichtlich Energieeffizienz und Umweltbelastung am nächsten und leistet somit einen wichtigen Beitrag zu einer umweltschonenden und breit abgestützten Energieversorgung der Schweiz.

ots Originaltext: VSG
ogs Originalgrafik: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=ogs
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Verband der Schweizerischen Gasindustrie (VSG)
Sybille Frey-Wetzel
Grütlistrasse 44
8027 Zürich
Tel. +41 1 288 31 31
Fax +41 1 202 18 34
E-Mail: frey@erdgas.ch
Internet: www.erdgas.ch
[ 015 ]



Weitere Meldungen: VSG / ASIG

Das könnte Sie auch interessieren: