WIGE MEDIA AG

euro adhoc: WIGE MEDIA AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
Positives zweites Quartal 2002 - Konsolidierungs- und Effizienzsteigerungsprogramm zeigt Wirkung - WIGE MEDIA AG auf dem Weg zu neuer Ertragsstärke (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Der Vorstand der am SMAX notierten WIGE MEDIA AG hat heute den Halbjahresbericht 2002 veröffentlicht. Die positive Umsatzentwicklung des ersten Quartals setzt  sich auch im zweiten Quartal 2002 fort. Die Segmente Television und Communication erzielten im zweiten Quartal Umsatzerhöhungen von 16,7% und 13,9% gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Das Segment IT&Media erreichte plangemäß das Niveau des Vorjahresquartals. Insgesamt erhöhten sich die Umsatzerlöse in den ersten sechs Monaten diesen Jahres um 5,1% im Vergleich zu den ersten sechs Monaten 2001.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) betrug zum 30.06.2002 2.200 TEuro (i. Vj. 1.250 TEuro). Neben dem Umsatzwachstum war dies vor allem auf die Auswirkungen des im letzten Jahr eingeleiteten Konsolidierungs- und Effizienzsteigerungsprogrammes zurückzuführen. So sank der Personalaufwand im Vergleich zum zweiten Quartal 2001 um 15,2% und die sonstigen betrieblichen Aufwendungen um 26,7%.

Die Ergebnisse der Segmente Television und IT&Media für das erste Halbjahr 2002 liegen über den unterjährigen Planungen. Das Ergebnis des Segments Communication blieb aufgrund der aktuellen Marktentwicklung leicht hinter den unterjährigen Planungen zurück. Es wird davon ausgegangen, dass der saisonal bedingte positive Einfluss des zweiten Quartals sich auch im dritten Quartal fortsetzt. Die positiven Auswirkungen der im letzten Jahr eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen werden auch in den folgenden Quartalen zum Tragen kommen. Das Kostenniveau hat sich im Vergleich zum Vorjahr durch die Maßnahmen deutlich verringert und wird sich auch in den noch folgenden Quartalen positiv auf das Ergebnis auswirken.

Der Vorstand geht nach wie vor davon aus, dass die direkten Beteiligungen im Laufe des Jahres 2002 einen Gewinn erwirtschaften werden und das HGB-Konzernergebnis zum Jahresende trotz eines schwierigen Marktumfeldes im Bereich Sportsponsoring und Medienwirtschaft positiv sein wird.

Weitere Informationen: WIGE MEDIA AG, Unternehmenskommunikation, Dr. Andrea Schleppinghoff, Tel.: 02234/1831-180, E-Mail: info@wige.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 29.08.2002
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Dr. Andrea Schleppinghoff +49(0)2234 1831 180 info@wige.de

Branche: Medien
ISIN:      DE0006347701
WKN:        634770
Index:    SMAX
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Handel
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr



Weitere Meldungen: WIGE MEDIA AG

Das könnte Sie auch interessieren: