Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Lenzing AG

EANS-Adhoc: Lenzing AG
Lenzing Gruppe mit anhaltend guter Entwicklung

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Quartalsbericht

15.11.2011

Die Lenzing Gruppe konnte in den ersten neun Monaten 2011 gegenüber dem
Vorjahres-Vergleichszeitraum alle relevanten Kennzahlen deutlich verbessern und
liegt damit im Rahmen der zum Halbjahr formulierten Erwartungen.

Der konsolidierte Konzernumsatz stieg in den ersten neun Monaten 2011 um 23,9 %
von 1.285,5 Mio. EUR auf 1.592,2 Mio. EUR. Der Umsatzanstieg beruhte zu 3,5
Prozentpunkten auf höheren Faserversandmengen und zu 13,6 Prozentpunkten auf
höheren Durchschnittserlösen bei Fasern. Hinzu kamen Umsatzsteigerungen in
anderen Bereichen sowie die Vollkonsolidierung des Zellstoffwerkes Paskov über
die gesamten drei Quartale.

Das EBITDA der ersten drei Quartale 2011 betrug 362,9 Mio. EUR (Vorjahr: 233,6
Mio. EUR, plus 55,3 %). Dies entsprach einer EBITDA-Marge von 22,8 % (nach 18,2
%). Das Betriebsergebnis (EBIT) verbesserte sich um 71,6 % auf 289,7 Mio. EUR
(nach 168,8 Mio. EUR). Dies bedeutete eine EBIT-Marge von 18,2 % (nach 13,1 % in
den ersten neun Monaten 2010). Der Periodengewinn stieg auf 217,9 Mio. EUR (nach
122,8 Mio. EUR), was einem Zuwachs von 77,5 % entsprach.

"Nach dem herausragenden zweiten Quartal schwächte sich der Markt für
Standard-Viscosefasern wie erwartet ab. Dennoch konnten wir im dritten Quartal
das Ergebnisniveau des sehr guten ersten Quartals 2011 erreichen. Dies war vor
allem auf den mengenmäßig hohen Anteil der Spezialfasern Lenzing Modal® und
TENCEL® und deren stabile Preisentwicklung zurückzuführen. Bei Lenzing Modal®
wurden heuer neue Rekordversandmengen erzielt", kommentiert Lenzing
Vorstandsvorsitzender Peter Untersperger die jüngste Geschäftsentwicklung.

Das laufende Kapazitätserweiterungsprogramm der Lenzing Gruppe bei Fasern und
Zellstoff wird konsequent fortgesetzt. Die Investitionen stiegen in den ersten
neun Monaten 2011 auf 130,5 Mio. EUR (nach 118,2 Mio. EUR in den ersten neun
Monaten 2010). Dennoch konnten die Nettofinanzschulden signifikant auf 150,0
Mio. EUR halbiert (nach 307,2 Mio. EUR Ende 2010) und das Net Gearing auf den
neuen Rekordwert von nur 15 % (nach 40,5 % Ende 2010) gedrückt werden. 

Die starke Mengennachfrage sowohl nach Textil- als auch Nonwovens-Fasern
erlaubte Lenzing im gesamten Berichtszeitraum die Vollauslastung aller
verfügbaren Faser-Produktionskapazitäten. Ende des dritten Quartals befanden
sich die Lagerbestände der Lenzing Gruppe auf niedrigem Niveau.

Ausblick Lenzing Gruppe

Die Lenzing Gruppe bestätigt den zum Halbjahr veröffentlichten Ausblick für das
Gesamtjahr 2011, wonach ein Umsatz von rund 2,1 bis 2,2 Mrd. EUR erreicht werden
soll. Das erwartete EBITDA 2011 sollte unverändert zwischen 470 Mio. EUR bis
maximal 500 Mio. EUR betragen.

Im Kerngeschäft Fasern ist im vierten Quartal mit einem durchschnittlichen
Preisniveau etwa auf dem Niveau des dritten Quartals sowie Vollauslastung der
Faserproduktionskapazitäten zu rechnen. Auf der Rohstoffseite sind keine
gravierenden Änderungen zu erwarten. Die Segmente Plastics Products und
Engineering werden erwartungsgemäß 2011 jeweils gute Ergebnisse über den
Vorjahres-Vergleichswerten einfahren.

Aufgrund der guten Ergebnis- und Cashflow-Situation kann trotz hoher
Investitionen bis Jahresende 2011 mit einer Nettofinanzverschuldung etwa auf dem
Niveau zum 30. September 2011 gerechnet werden. Die Investitionen werden 2011
bei rund 10 % des Umsatzes im Gesamtjahr zu liegen kommen, da sich einige
Projekt-Teilrechnungen in das Geschäftsjahr 2012 verschieben werden.

Konjunkturelle Unsicherheit in Europa und den USA, ein temporär geringeres
Kreditwachstum in China und damit verbunden vorsichtigere und kurzfristigere
Entscheidungen der Kunden prägen das Umfeld. Für 2012 sind aus heutiger Sicht
daher noch keine belastbaren Prognosen für die Entwicklung des globalen
Fasermarktes möglich. Lenzing ist jedenfalls überzeugt, dass die Nachfrage nach
Man-made Cellulosefasern einem langfristigen Trend folgend weiter kontinuierlich
steigen wird. Daher setzt Lenzing sein Expansionsprogramm wie geplant fort, mit
dem Ziel, bis 2015 den Markt mit rund 1,2 Mio. Tonnen Lenzing Fasern optimal
versorgen zu können.


Wichtige Kennzahlen nach IFRS, auf Konzernbasis
(in Mio. EUR)                                  1-9/2011   1-9/2010
Konsolidierter Konzernumsatz                    1.592,2    1.285,5
EBITDA                                            362,9      233,6
Operatives Ergebnis (EBIT)                        289,7      168,8
Ergebnis vor Steuern und Minderheitenanteil (EBT) 277,0      155,8
Periodengewinn                                    217,9      122,8
EBITDA-Marge in %                                  22,8       18,2
EBIT-Marge in %                                    18,2       13,1
Brutto-Cashflow                                   288,6      195,7
Investitionen (Immaterielle Vermögensgegenstände, 
Sachanlagen)                                      130,5      118,2

                                             30.09.2011 31.12.2010
Bereinigte Eigenkapitalquote(1) in %               44,1       38,6
Mitarbeiter                                       6.472   6.503(2)

(1)Eigenkapital inkl. Investitionszuschüsse abzgl. anteilige latente Steuern
(2)inklusive Mitarbeiter aufgegebener Geschäftsbereich



Rückfragehinweis:
Lenzing AG
Mag. Angelika Guldt
Tel.: +43 (0) 7672-701-2713
Fax: +43 (0) 07672-918-2713
mailto:a.guldt@lenzing.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Lenzing AG
               
             A-A-4860 Lenzing
Telefon:     +43 7672-701-0
FAX:         +43 7672-96301
Email:    a.guldt@lenzing.com
WWW:      http://www.lenzing.com
Branche:     Chemie
ISIN:        AT0000644505
Indizes:     WBI, ATX, Prime Market
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Lenzing AG

Das könnte Sie auch interessieren: