Lenzing AG

EANS-Adhoc: Lenzing AG
Beschluss einer Kapitalerhöhung unter Mitplatzierung von Altaktien ("Re-IPO")

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Unternehmen

29.05.2011

DIE IN DIESER MITTEILUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND WEDER ZUR VERÖFFENTLICHUNG NOCH ZUR WEITERGABE IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, NACH BZW. INNERHALB AUSTRALIEN(S), KANADA(S) ODER JAPAN(S) BESTIMMT.

Wien/Lenzing, 29. Mai 2011 - Lenzing AG ("Lenzing" oder das "Unternehmen") und B & C Iota GmbH & Co KG, ebenso wie B & C Industrieholding GmbH, eine Tochtergesellschaft der B & C Privatstiftung (zusammen mit ihren konsolidierten Tochterunternehmen, die "B & C Gruppe" oder "B & C") kündigen am heutigen Tag ihren Beschluss an, neue Aktien und Altaktien von Lenzing im Rahmen eines geplanten "Re-IPOs" anzubieten.

Dieser "Re-IPO" umfasst ein Angebot von neuen Aktien im Rahmen einer Kapitalerhöhung mit Bezugsrechten von Lenzing ("Bezugsangebot") und ein Angebot von Altaktien durch Lenzings Mehrheitsaktionär, der B & C Gruppe.

Der Lenzing Vorstand, mit Zustimmung des Lenzing Aufsichtsrats, hat beschlossen 825.000 neue Aktien im Rahmen des Bezugsangebots mit einem Bezugsverhältnis von 31:1 öffentlich anzubieten, d.h. für je 31 Altaktien kann eine neue Aktie erworben werden. Die neuen Aktien umfassen volle Dividendenberechtigung ab dem 1. Januar 2011.

Gleichzeitig mit dem Bezugsangebot werden von B & C gehaltene Altaktien in einem Umfang von bis zu 5.486.217 Aktien (bis zu 6.034.838 Aktien bei Ausnutzung der Mehrzuteilungsoption) angeboten. In jedem Fall wird B & C so viele Altaktien anbieten, dass nach der Transaktion ein Mindeststreubesitz von circa 33% (bei Nicht-Ausnutzung der Mehrzuteilungsoption) und ein Maximalstreubesitz von 35% (bei Ausnutzung der Mehrzuteilungsoption) sichergestellt ist.

Die Altaktien und neue Aktien, für die Bezugsrechte nicht ausgeübt werden, werden in einem internationalen Angebot angeboten, das aus (i) einem öffentlichen Angebot an Privatanleger und institutionelle Anleger in der Republik Österreich und (ii) einer Privatplatzierung bei ausgewählten institutionellen Anlegern außerhalb der Republik Österreich besteht.

Der Bezugspreis für neue Aktien und der Angebotspreis für Altaktien werden im Anschluss an ein Bookbuilding-Verfahren bestimmt. Die Preisspanne für das Bookbuilding-Verfahren wurde mit EUR92 bis EUR108 festgelegt.

Vorbehaltlich der Billigung des Prospekts durch die Finanzmarktaufsicht (FMA), die für den 30. Mai 2011 erwartet wird, werden das Bookbuilding und die Angebots- und Bezugsperiode am 31. Mai 2011 beginnen und voraussichtlich am oder um den 15. Juni 2011 enden. Es wird kein Bezugsrechtshandel von Lenzing oder anderen für sie handelnden Personen organisiert werden.

Der Bezugs- und Angebotspreis wird am Ende der Bookbuilding-Periode am oder um den 15. Juni 2011 mitgeteilt werden. Der Handel mit den neuen Aktien an der Wiener Börse (Prime Market) wird voraussichtlich am oder um den 17. Juni 2011 beginnen.

Sofern umgesetzt wie geplant, wird erwartet, dass der beabsichtigte "Re-IPO" den Streubesitz der Lenzing-Aktien deutlich erhöhen und den langfristigen Zugang des Unternehmens zum Kapitalmarkt verbessern wird. Die Kapitalerhöhung würde insbesondere die Finanzierungsstruktur für das geplante Investitionsprogramm und das zukünftige Wachstum Lenzings optimieren. B & C beabsichtigt, ihre Rolle als langfristiger Kern- und Mehrheitsaktionär von Lenzing in Zukunft beizubehalten.

Weitere Informationen sind im Wertpapierprospekt enthalten, der voraussichtlich am 30. Mai 2011 veröffentlicht werden wird.

Disclaimer: Diese Information beinhaltet weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der Lenzing AG. Ein öffentliches Angebot darf in Österreich nur nach Veröffentlichung eines gemäß den Bestimmungen des Kapitalmarktgesetzes erstellten Prospekts erfolgen. Jegliche Kauforder in Bezug auf Wertpapiere, die vor Beginn des öffentlichen Angebots eingehen, werden abgelehnt. Sollte ein öffentliches Angebot in Österreich stattfinden, wird ein Prospekt gemäß den Bestimmungen des Kapitalmarktgesetzes erstellt, der am Sitz der Gesellschaft sowie bei der UniCredit Bank Austria AG, Schottengasse 6 - 8, 1010 Wien, Raiffeisen Centrobank AG, Tegetthoffstraße 1, 1015 WIen, und Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft, Europaplatz 1a, 4020 Linz während üblicher Geschäftszeiten, und auf der Website der Gesellschaft unter http://www.lenzing.com/kapitalerhoehung/ kostenlos erhältlich sein wird.

Diese Veröffentlichung darf weder direkt noch indirekt in die oder in den Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich ihrer Territorien, Schutzgebiete, Bundesstaaten und des District of Columbia) verbreitet werden. Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot noch den Teil eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar. Die hierin erwähnten Aktien der Lenzing AG (die "Aktien") dürfen nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht gemäß dem U.S.-amerikanischen Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") befreit. Die Aktien sind nicht und werden nicht gemäß dem Securities Act registriert und werden in den Vereinigten Staaten von Amerika nicht angeboten oder verkauft außer auf Grundlage einer anwendbaren Ausnahme von der Registrierungspflicht. Außerhalb Österreichs, insbesondere in den Vereinigten Staaten von Amerika, findet kein öffentliches Angebot statt.

Diese Mitteilung ist nur an Personen gerichtet, (i) die außerhalb des Vereinigten Königreichs sind oder (ii) die Branchenerfahrung mit Investitionen im Sinne von Artikel 19 (5) der U.K. Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (in der geltenden Fassung) (die "Order") haben oder (iii) die Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Order ("high net worth companies, unincorporated associations etc.") unterliegen (alle solche Personen nachfolgend "Relevante Personen" genannt). Eine Person, die keine Relevante Person ist, darf nicht auf Grund dieser Mitteilung oder ihres Inhaltes tätig werden oder auf diese vertrauen. Jede Investition oder Investitionstätigkeit, auf die sich diese Mitteilung bezieht, steht nur Relevanten Personen zur Verfügung und wird nur mit Relevanten Personen unternommen.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 
Emittent:    Lenzing AG

          A-A-4860 Lenzing
Telefon:     +43 7672-701-0
FAX:         +43 7672-96301
Email:    a.guldt@lenzing.com
WWW:      http://www.lenzing.com
Branche:     Chemie
ISIN:        AT0000644505
Indizes:     WBI, Prime Market
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, Amtlicher Handel: Wien
Sprache:  Deutsch 

Kontakt:

Lenzing AG
Mag. Angelika Guldt
Tel.: +43 (0) 7672-701-2713
Fax: +43 (0) 07672-918-2713
mailto:a.guldt@lenzing.com

Branche: Chemie
ISIN: AT0000644505
WKN: 852927
Index: WBI, Prime Market
Börsen: Berlin / Freiverkehr
Wien / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: Lenzing AG

Das könnte Sie auch interessieren: