Lenzing AG

euro adhoc: Lenzing AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
Ergebnis 1. Quartal 2004 (D)

---------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

 2004 zufrieden stellend angelaufen  Dollarkurs und Sonderfaktoren beeinträchtigten Ergebnisentwicklung

Das Geschäftsjahr 2004 ist für die Lenzing Gruppe zufrieden stellend angelaufen. Auf Grund höherer Produktionsmengen am Standort Lenzing stieg der Konzernumsatz um 4,4% auf 157,4 Mio. EUR. Das Ergebnis vor Steuern und Minderheitenanteilen lag mit 18,4 Mio. EUR unter dem Vorjahreswert von 21,3 Mio. EUR. Der Periodenüberschuss nach Minderheitenanteilen betrug 12,6 Mio. EUR (nach 14,8 Mio. EUR im Vergleichsquartal des Vorjahres).

Der schwächere Dollar/Euro Kurs, ein Basiseffekt (die Vergleichswerte des ersten Quartals 2003 zeigten operative Rekordwerte) sowie Aufwendungen für die Tencel Akquisition waren Ursachen für den Rückgang des Ergebnisses, das aber nach wie vor auf hohem Niveau liegt. Die EBIT-Marge betrug im ersten Quartal 2004 10,9% (im Vorjahr 13,7%), die EBITDA-Marge 18,7% (nach 21,0%).

Starke Fasernachfrage  - gutes Asien-Geschäft

Getragen von der weltweit guten Branchenkonjunktur verzeichnete die Lenzing Gruppe im ersten Quartal 2004 eine starke Nachfrage im Kerngeschäft Fasern. Vor allem das Asien-Geschäft läuft gut. Insbesondere der Absatz von Modalfasern entwickelte sich bei steigenden Preisen erfreulich. Lenzing reagiert darauf mit der Bereitstellung weiterer Modal-Kapazitäten durch ein 15 Mio. EUR Umbau-Investitionspaket am Standort Lenzing.

Alle Viscose- und Modalfaserkapazitäten wurden voll ausgefahren. Bei Lenzing Lyocell/Heiligenkreuz startete die zweite Produktionslinie. Wie erwartet ergab sich aus der Charakteristik der Anfahrkurve vorerst noch eine Ergebnisbelastung für diesen Standort.

Nicht-faserspezifische Geschäftsbereiche

Bei den nicht-faserspezifischen Geschäftsbereichen blickt Lenzing Plastics auf ein gutes erstes Quartal 2004 zurück. Nach dem Auftragsboom des Vorjahres und dem Abschluss von Großprojekten innerhalb des Lenzing Konzerns hat sich der Geschäftsverlauf der Lenzing Technik wieder auf das Niveau eines guten "Normaljahres" eingependelt. Der Geschäftsbereich Papier der Lenzing AG verzeichnete im ersten Quartal 2004 infolge der anhaltenden Konjunkturflaute in Europa ein nicht zufrieden stellendes Bereichsergebnis.

Ausblick 2004

Im Geschäftsfeld Fasern rechnet Lenzing mit einer insgesamt zufrieden stellenden Entwicklung im weiteren Jahresverlauf. Weitere Preiserhöhungen sind geplant. Die Integration von Tencel in die Konzernstruktur sowie das Anfahren der zweiten Produktionslinie in Heiligenkreuz sind weitere Arbeitsschwerpunkte für die kommenden Wochen. Bei den nicht-faserspezifischen Geschäftsfeldern ist bei Technik und Plastics mit einer guten Entwicklung zu rechnen, Papier hat konjunkturbedingt ein schwieriges Jahr vor sich.

Wichtige Kennzahlen 1-3/2004 Nach US-GAAP, auf Konzernbasis

in Mio. EUR                      1-3/2004                 1-3/2003  
Umsatzerlöse                        157,4                      150,7
EBITDA                                  29,4                        31,7
EBIT                                      17,1                        20,7
Ergebnis vor Steuern
und Minderheitenanteil
(EBT)                                    18,4                        21,3
Periodenüberschuss
nach Minderheitenanteil        12,6                        14,8

Ende der Mitteilung                        euro adhoc 12.05.2004
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Mag. Angelika Guldt

Branche: Chemie
ISIN:      AT0000644505
WKN:        064450
Index:    WBI
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Lenzing AG

Das könnte Sie auch interessieren: