Salzgitter AG

EANS-News: Salzgitter-Konzern im laufenden Geschäftsjahr mit solider Gewinnentwicklung

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
9-Monatsbericht


Salzgitter (euro adhoc) - Der Salzgitter-Konzern hat seinen Gewinn im dritten
Quartal 2011 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres spürbar gesteigert.
Die vorzeigbare Ergebnisperformance der ersten neun Monate des laufenden
Geschäftsjahres war vor allem auf die überwiegend günstigen konjunkturellen
Rahmenbedingungen für Walzstahl- und Röhrenprodukte zurückzuführen. 

Der Konzern-Außenumsatz legte um 18 % auf 7.331,4 Mio. EUR zu (9 Monate 2010:
6.192,6 Mio. EUR). Hierzu trugen vor allem die lebhaften Geschäftsaktivitäten
der Unternehmensbereiche Stahl, Handel und Technologie bei. Damit einhergehend
erhöhte sich der Vorsteuergewinn signifikant auf 169,1 Mio. EUR (9 Monate 2010:
5,7 Mio. EUR). Er enthält 52,9 Mio. EUR Ergebnisbeitrag der at-equity
einbezogenen Beteiligung an der Aurubis AG (9 Monate 2010: 31,8 Mio. EUR). Das
Nachsteuerresultat betrug 114,7 Mio. EUR (9 Monate 2010: 3,9 Mio. EUR). Die
Verzinsung des eingesetzten Kapitals (ROCE) lag bei 5,8 % (9 Monate 2010: 0,8%).


Außenumsätze nach Unternehmensbereichen (Mio. EUR):


                             9M 2011    (9M 2010)
Stahl                        2.071,4    (1.672,4)
Handel                       2.810,6    (2.230,5)
Röhren                       1.299,6    (1.304,0)
Dienstleistungen               355,7      (301,7)
Technologie                    728,4      (645,5)
Sonstiges                       65,6       (38,5)
Konzern                      7.331,4    (4.034,2)

 
Vorsteuerergebnisse (EBT) nach Unternehmensbereichen (Mio. EUR):

                             9M 2011    (9M 2010)
Stahl                           35,9      (-67,6)
Handel                          53,3       (63,9)
Röhren                          59,3       (17,7)
Dienstleistungen                14,6       (18,8)
Technologie                    -36,5      (-21,0)
Sonstiges/Konsolidierung        42,5       (-6,1)
Konzern                        169,1        (5,7)


Als Folge der Eurokrise sind die gesamtwirtschaftlichen Risiken seit Sommer
gestiegen. Den-noch herrscht in vielen Produktbereichen eine zwar verhaltenere,
aber immer noch auskömmliche Nachfrage. Unter Berücksichtigung der
Auftragseingänge der vergangenen Wochen, die Anlass zu gedämpftem Optimismus
geben, bekräftigen wir für das Geschäftsjahr 2011 unsere Prognose eines
Vorsteuerergebnisses des Salzgitter-Konzerns um 200 Mio. EUR.

Wie schon in den vergangenen Jahren weisen wir darauf hin, dass Chancen und
Risiken aus aktuell nicht absehbaren Erlös-, Vormaterialpreis- und
Beschäftigungsentwicklungen sowie Veränderungen von Währungsparitäten und
Metallpreisen den Abschluss des Geschäftsjahres 2011 noch beeinflussen können.
Zusätzliche positive oder negative Effekte können sich aus strukturellen und
methodischen Veränderungen ergeben; hierzu zählen insbesondere Bewertungsansätze
gemäß IFRS-Standards und deren Handhabung. Die hieraus resultierende
Schwankungsbreite des Konzernergebnisses vor Steuern kann ein beträchtliches
Ausmaß sowohl in negativer als auch positiver Richtung annehmen.


Disclaimer: 
Einige der in dieser Mitteilung gemachten Aussagen haben den Charakter von
Prognosen bzw. können als solche interpretiert werden. Sie sind nach bestem
Wissen und Gewissen erstellt und gelten naturgemäß unter der Voraussetzung, dass
keine unvorhersehbare Verschlechterung der Konjunktur und der spezifischen
Marktlage für die Gesellschaften in den Unternehmensbereichen eintritt, sondern
sich die Grundlagen der Planungen und Vorschauen in dem Umfang und dem
zeitlichen Rahmen wie erwartet als zutreffend erweisen. Die Gesellschaft
übernimmt keine Verpflichtung, vorausblickende Aussagen zu aktualisieren.


Rückfragehinweis:
Markus Heidler
+49 (0) 5341/21-6105
heidler.m@salzgitter-ag.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Salzgitter AG
             Eisenhüttenstraße 99
             D-38239 Salzgitter
Telefon:     +49 (0) 5341-21-3783
Email:    info@salzgitter-ag.de
WWW:      http://www.salzgitter-ag.de
Branche:     Stahl/Eisen
ISIN:        DE0006202005
Indizes:     Midcap Market Index, MDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:      Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin,
             Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, München 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Salzgitter AG

Das könnte Sie auch interessieren: