Verity Deutschland GmbH

Verity gibt vorläufige Zahlen für das abgelaufene Quartal bekannt

    Frankfurt/Grossostheim (ots) - Verity - führender Anbieter netzbasierter Grundlagentechnologien für Intranetportale und e-commerce-Plattformen - gibt die vorläufigen Umsatzzahlen für das am 31. August abgelaufene Quartal bekannt: Die Umsätze liegen demnach bei 21-22 Millionen Dollar. Verity schätzt, dass auch dieses Quartal - damit das 17. Quartal in Folge - wieder profitabel abgeschlossen wurde. Die finalen Zahlen werden allerdings erst nach der Prüfung durch externe Institute erwartet.

    "Obwohl wir unsere langfristige Projektion des Wachstums und der Profitabilität aufrecht erhalten, stellten die Herausforderungen dieses Sommerquartals - vor allem die immer noch anhaltende ökonomische Schieflage - einen kaum zu unterschätzenden Einfluss auf unsere Ergebnisse dar." erklärt Gary J. Sbona Veritys Vorstandsvorsitzender und CEO der Verity. Inc.

    Über Verity

    Verity (USA: Sunnyvale, CA.) bietet seit 1988 ein breites Spektrum von Lösungen für Internet, Intranet und Extranet an, die speziell für die Herausforderungen komplexer Anwendungen und heterogener Datenquellen in grossen Unternehmen und Organisationen entwickelt wurden. Zu den Einsatzbereichen zählen unter anderem Corporate Intranets, Online-Publishing, e-Commerce-Anwendungen und vieles mehr. Grosse Mengen unstrukturierter und strukturierter Daten, die an verteilten Orten und in Hunderten von unterschiedlichen Formaten gespeichert sind, werden für einen personalisierbaren, thematisch geordneten Zugang integrierter Information verfügbar. Relevante Information ist direkt und ohne Fachanwendung zugänglich und kann - je nach Benutzerrolle - per Browser unternehmensweit eingesehen und verarbeitet werden.

    Die Verity-Technologie übernimmt dabei das Indexieren und Klassifizieren von Informationen. Zusätzlich erfüllt sie Search- und Retrieval-Funktionen. Sie  ermöglicht damit dem Anwender eine schnelle und effektive Organisation der täglichen Arbeit und sichert so Mitarbeiter-Entscheidungen durch eine personalisierte Verteilung relevanter Informationen ab.

    Verity Produkte werden heute von fast 80% der Fortune 50 Unternehmen und mehr als 1'500 Firmen der Global 2000 Unternehmen weltweit genutzt: Über 80% aller Intranetanwender arbeiten in den USA mit Verity-Tools (lt. IDC Studie 08/99), unter anderem: Adobe Systems, AT&T, CNET, Dow Jones, Cap Gemini Ernst &Young, Financial Times, Lotus, Sybase.

    Verity Technologien ermöglichen einigen der grössten Business
Plattformen und Fachanwendungen eine Menge intelligenter Funktionen,
darunter führende Produkte von PeopleSoft, SAP und Documentum.
Weitere Verity-Kunden sind unter vielen anderen  ABB, ABN Amro,
Alcatel, Allianz, Cisco, Deutsche Bank, EASY Software, Hoffman La
Roche, Hyperwave, iXOS, IBM, Pfizer, Pironet, Roche Diagnostics,
Reddot, SAP, Siemens, UBS Warburg, Wacker Chemie.  (siehe auch
www.verity.de)    ots Originaltext: Verity Deutschland GmbH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Verity Deutschland GmbH
Katja Fleckenstein
- Marketing Communications
Babenhäuser Str. 50
D-63762 Grossostheim
Tel. +49/6026/9710-18
mailto: kflecken@verity.com      

Pressekontakt:
Pressekontakt für nähere Informationen oder Bildmaterial:
txt21 wittkewitz communications
Agentur für Presse und Kommunikation
Jörg Wittkewitz
- General Manager
Warmbüchenstr. 21
D-30159 Hannover
Tel. +49/511/353959-50
mailto: jw@txt21.net
[ 013 ]



Weitere Meldungen: Verity Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: