OnVista AG

euro adhoc: OnVista AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
OnVista: 6-Monatszahlen 2002 im Plan
Erstmals seit 2000 pos. Quartalsergebnis
Kosten reduziert
Jahresüberschuss erwartet (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- 19.08.02 - Im 2. Quartal 2002 hat die OnVista AG (DE0005461602) ihre Ziele unter anhaltend schwierigen Marktbedingungen erneut erfüllt. Das Konzernergebnis n.St. war in Q2/02 mit EUR 0,02 Mio. (Q2/01: EUR -5,38 Mio.) erstmals seit 2000 leicht positiv. Das EBIT verbesserte sich auf EUR -0,29 Mio. (Q2/01: EUR -2,71 Mio.). Das EBITDA war mit EUR 0,31 Mio. (Q2/01: EUR -1,17 Mio.) zum 2. Mal in Folge positiv. Im ges. 6-Monatszeitraum 2002 verbesserte OnVista das Konzernergebnis auf EUR -0,28 Mio. (H1/01: EUR -5,54 Mio.) und das EBIT auf EUR -0,89 Mio. (H1/01: EUR -3,27 Mio.). Das EBITDA war mit EUR 0,31 Mio. (H1/01: EUR -1,28 Mio.) positiv. Verantwortlich für die Trendwende sind deutliche Einsparungen bei allen Kostenpositionen. So reduzierte OnVista die operativen Kosten im 1. Halbjahr 2002 um 13% auf EUR 7,39 Mio. (H1/01: EUR 8,54 Mio.). Der Konzernumsatz lag in der 1. Jahreshälfte 2002 bei EUR 5,60 Mio., nach EUR 6,25 Mio. im entspr. Vorjahreszeitraum (-10%). Dabei hatte OnVista 2002 zusätzliche Einkünfte aus Lizenzverträgen (EUR 0,58 Mio.), die in der Position 'sonst. betriebl. Erträge' ausgewiesen werden. Sie stammen aus Lizenzgebühren, die Kunden für ihre inzwischen eingestellten Online-Auftritte an OnVista zahlen. Die ges. Einkünfte aus operativer Tätigkeit, inklusive dieser Lizenzeinnahmen, lagen mit EUR 6,18 Mio. etwa auf Vorjahresperiodenniveau. Die verhaltene Umsatzentwicklung entspricht der Planung. Der operative Cash Flow war im 1. Halbjahr 2002 mit EUR 0,27 Mio. anders als im entspr. Vorjahreszeitraum (EUR -0,82 Mio.) positiv. Der Konzern Cash Flow lag bei EUR -0,01 Mio. (H1/01: EUR -3,80 Mio.). Der Finanzmittelbestand betrug zum 30.6.2002 EUR 27,23 Mio. (31.12.2001: EUR 27,27 Mio.). Der Cash-Wert je Aktie blieb mit EUR 4,06 (31.12.2001: EUR 4,07) nahezu unverändert. Die Jahresprognose wird bestätigt: In 2002 soll die Gewinnzone wieder erreicht werden. Konzern-Zahlen nach US GAAP; ausf. Pressemitteilung: www.onvista-ag.de, Rubrik 'Presse'; vollst. Q2/2002-Bericht: www.onvista-ag.de, Rubrik 'Investor Relations' Kontakt: S. Bohlmann, IR, Tel.02203/9146-220, ir@onvista.de A. Seipp, Presse, Tel.-306, presse@onvista.de Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 19.08.2002 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: IR: Stefan Bohlmann Tel. +49(0)2203 9146 220 E-Mail: ir@onvista.de Presse: Anja Seipp Tel. +49(0)2203 9146 306 E-Mail: presse@onvista.de Branche: Informationstechnik ISIN: DE0005461602 WKN: 546160 Index: Nemax Börsen: Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: