Solar-Fabrik AG

EANS-Adhoc: Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten
Solar-Fabrik auch im 3. Quartal 2011 mit Absatzsteigerung und positivem operativen Ergebnis.


--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
9-Monatsbericht

10.11.2011

Die Solar-Fabrik AG (ISIN: DE0006614712), ein unabhängiger Anbieter von
Solarstromsystemen, hat auch im dritten Quartal 2011 ihren Erfolgskurs
fortgesetzt. 

Im Kerngeschäft der Solarstromsysteme, das zukünftig als Segment "Solarmodule"
dargestellt wird, konnte der Quartalsabsatz im Vergleich zum Vorjahr um mehr als
 12 % gesteigert werden. Im Neunmonatsvergleich liegt der Absatz mit 88 MWp
akkumuliert mehr als 9% über der Vorjahresperiode. 

Das operative Ergebnis (EBIT) der fortgeführten Geschäftsbereiche für das dritte
Quartal konnte im Vorjahresvergleich deutlich, auf EUR 1,0 Mio. (Vorjahr EUR 0,3
Mio.), gesteigert werden. Das Neunmonats-EBIT belief sich auf EUR 1,5 Mio.
(Vorjahr EUR 12,2 Mio.), wovon EUR 1,4 Mio. (Vorjahr EUR 12,1 Mio.) auf den
Geschäftsbereich Solarmodule entfielen. Der kumulierte Neunmonats-Umsatz der
fortgeführten Geschäftsbereiche ging infolge des anhaltenden Marktpreisverfalls
auf EUR 131,2 Mio., um 11 % im Vergleich zum Vorjahr (EUR 147,4 Mio.), zurück. 

Die beiden neuen Geschäftsbereiche "Installation", welcher durch die kürzlich
eingegangene Beteiligung an dem Unternehmen SolSystems Energy GmbH entstanden
ist, und "Stromerzeugung" haben infolge der kurzen Konzernzugehörigkeit noch
keinen wesentlichen Umsatzbeitrag leisten können. 

Infolge der bereits angekündigten Schließung der 90 % Tochter SEP in Singapur,
die im Bereich der Solarzellenproduktion tätig war, sind bis zum 30. September
2011 für diesen Geschäftsbereich Verluste in Höhe von EUR 3,4 Mio. (Vorjahr
Verlust EUR 0,8 Mio.) aufgelaufen, die insbesondere aus Abschreibungen auf
Sachanlage- und Vorratsvermögen in Höhe von EUR 0,7 Mio. sowie aus
Abschreibungen in Höhe von EUR 1,6 Mio. auf geleistete Anzahlungen für einen
aufgelösten Wafer-Liefervertrag resultieren. Das Konzernergebnis für die ersten
neun Monate beträgt damit EUR -2,9 Mio. (Vorjahr EUR 9,2 Mio.), was einem
Verlust von 22 Cent je Aktie (Vorjahr Gewinn von 78 Cent je Aktie) entspricht. 

In den fortgeführten Geschäftsbereichen ist die Solar-Fabrik mit einem
Konzernergebnis von EUR 0,5 Mio. (Vorjahr EUR 10,0 Mio.) bzw. einem Gewinn von 4
Cent je Aktie (Vorjahr 84 Cent je Aktie) weiterhin profitabel. Dabei wurde im
dritten Quartal ein Konzernergebnis von EUR 0,8 Mio. (Vorjahr EUR -0,2 Mio.)
bzw. 6 Cent je Aktie (Vorjahr -0,02 Cent je Aktie) erzielt. 

Das bisherige Mengenwachstum in einem allgemein als schwach eingeschätzten Markt
beurteilt der Vorstand der Solar-Fabrik AG als Zeichen einer erfolgreichen
Vertriebsstrategie. Der hohe Exportanteil von 68 % für die ersten 3 Quartale
2011 und die Beteiligung an dem Solar-Installations-Unternehmen SolSystems
Energy GmbH, Stadtbergen sind eine gute Basis für die eingeschlagene
Neuausrichtung des Konzerns.
 
Für das Gesamtjahr 2011 wird ein Gesamtabsatz in der Größenordnung des Vorjahres
erwartet. Infolge des signifikanten Preisverfalls wird sich gleichzeitig ein
rückläufiger Umsatz ergeben.

Der Vorstand sieht im Erreichen eines deutlich positiven operativen Ergebnisses
zum dritten Quartal 2011 den Nachweis für die Nachhaltigkeit der
Geschäftsstrategie. Vor diesem Hintergrund rechnet die Solar-Fabrik AG nach wie
vor mit einer positiven EBIT-Marge für die fortgeführten Geschäftsbereiche für
das Gesamtjahr 2011.


Rückfragehinweis:
Investor Relations
Tel.: +49 (0)761-4000 0
E-Mail: investor@solar-fabrik.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten
             Munzinger Str.  10
             D-79111 Freiburg
Telefon:     +49(0)761 4000 0
FAX:         +49(0)761 4000 199
Email:    info@solar-fabrik.de
WWW:      http://www.solar-fabrik.de
Branche:     Alternativ-Energien
ISIN:        DE0006614712
Indizes:     
Börsen:      Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin,
             Stuttgart, Düsseldorf, München 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: