Solar-Fabrik AG

EANS-Adhoc: Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten
Solar-Fabrik AG stärkt Marktposition in Europa durch eine Mehrheitsbeteiligung bei Solar-Installations-Unternehmen.

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
25.07.2011

Die Solar-Fabrik AG (ISIN: DE0006614712) erwirbt zum 1. August  2011  50,01%
Anteile der  SolSystems  Energy  GmbH  (HRB  Nr. 24510 im Handelsregister
Augsburg)  und  stärkt  damit  ihre  Marktpräsenz   in   Deutschland   sowie
insbesondere in Südosteuropa.

Die  SolSystems  Energy  GmbH  (SSE)  mit  Sitz  in   Stadtbergen,   Bayern,
projektiert und baut  Photovoltaikanlagen.  Derzeit  befindet  sie  sich  im
Besitz der GCS Capital Management GmbH,  Gundremmingen,  und  der  Pro  Cura
Vermögensverwaltungs- und -treuhand  GmbH,  Augsburg,  die  nun  50,01%  der
gesamten Anteile an die Solar-Fabrik AG  verkaufen.  Der  Kaufpreis  beträgt
TEUR 400, weitere TEUR 120 sind als Erfolgsprämie  für  die  Erreichung  der
Geschäftsziele im Jahr 2011 vereinbart.

Der Vorstand der Solar-Fabrik  AG  und  die  Gesellschafter  der  SolSystems

Energy   GmbH   wollen   mit   dieser   Transaktion   insbesondere    solche
Geschäftsmöglichkeiten  fördern,  wo  eine  intensive  Kooperation  zwischen
Anlagenbauer     und     Komponentenlieferanten     einen     entscheidenden

Wettbewerbsvorteil verspricht. Für beide Firmen stehen hier insbesondere die
stark wachsenden  südosteuropäischen  Länder  im  Vordergrund.  Da  die  SSE
bereits seit 2010 Anlagen  mit  Modulen  der  Solar-Fabrik  projektiert  und
gebaut  hat,  ist  die  Zusammenarbeit  bereits  erprobt.  Alle   bisherigen
Eigentümer der SSE bleiben weiterhin Anteilseigner und gehen davon aus, dass
mit  einer  intensiveren  Zusammenarbeit  das  weitere  Wachstum   der   SSE
beschleunigt wird.

Die Solar-Fabrik AG hat zum 30. Juni 2011 einen Halbjahresabsatz von ca.  56
MWp getätigt. Diese Steigerung von 7%  im  Vergleich  zum  Vorjahreszeitraum
(ca. 52 MWp) spiegelt die gute  Marktposition  der  Solar-Fabrik  in  Europa
wieder. Da der Photovoltaik-Markt im 1. Halbjahr 2011 allgemein als  schwach
eingeschätzt wird, geht die Solar-Fabrik AG davon aus, dass dieses  Wachstum
erneut  eine  Steigerung   des   Marktanteils   bedeutet   und   somit   die
Wachstumsziele erreicht wurden.


Rückfragehinweis:
Investor Relations
Tel.: +49 (0)761-4000 0
E-Mail: investor@solar-fabrik.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten
             Munzinger Str.  10
             D-79111 Freiburg
Telefon:     +49(0)761 4000 0
FAX:         +49(0)761 4000 199
Email:    info@solar-fabrik.de
WWW:      http://www.solar-fabrik.de
Branche:     Alternativ-Energien
ISIN:        DE0006614712
Indizes:     
Börsen:      Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin,
             Stuttgart, Düsseldorf, München 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Solar-Fabrik AG

Das könnte Sie auch interessieren: