Solar-Fabrik AG

euro adhoc: Solar-Fabrik AG
Solar-Fabrik AG erhält Rahmenauftrag über 9,2 MW Solarstrommodule von RWE Schott Solar GmbH (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- Die Solar-Fabrik AG hat mit heutigem Datum von RWE Schott Solar einen Großauftrag über die Lieferung von 9,2 Megawatt Solarstrom-Modulen für das Wirtschaftsjahr 2004 erhalten. Zusammen mit dem Auftragsüberhang aus 2003 ergibt sich eine Auftragsmenge von 10 Megawatt. Dies entspricht rund 2/3 der für 2004 geplanten Jahresproduktion. Mit diesem Auftrag hat die Solar-Fabrik AG ihr Ziel erreicht, eine gute Grundauslastung ihrer Produktionsstätten sicherzustellen. Entscheidend für die Auftragsvergabe an die Solar-Fabrik AG war die Lieferzuverlässigkeit des Freiburger Modulherstellers und seine bekannt hohe Produktqualität. Diese sichert hohe Stromerträge im Betrieb der Solarstromanlagen und garantiert deren Wirtschaftlichkeit. "Der Auftrag von RWE ist der bislang größte in der Unternehmensgeschichte der Solar-Fabrik AG. Wir sind wieder auf Erfolgskurs", so Vorstandsvorsitzender Georg Salvamoser. Der Auftrag ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung der Solar-Fabrik AG. Die langfristig angelegte Kooperation mit RWE Schott Solar hatte im Jahr 2003 ein Liefervolumen von 5 Megawatt und soll auch im Jahr 2005 fortgesetzt werden. Ende der Mitteilung euro adhoc 11.12.2003 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Martin Schlenk Tel. +49(0)761 4000 207 E-Mail: m.schlenk@solar-fabrik.de Branche: Alternativ-Energien ISIN: DE0006614712 WKN: 661471 Index: Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: