MVV Energie AG

euro adhoc: MVV Energie AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
MVV Energie AG bleibt weiter auf Wachstumskurs (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- Mannheim, 15. August 2002. Die MVV Energie AG hat im Dreivierteljahr 2001/02 (1.10.2001 - 30.6.2002) den Umsatz im Vergleich zum Vorjahresdreivierteljahr weiter stark gesteigert. Er stieg um 448 Mio Euro (+52%) auf 1 312 Mio Euro. Das kräftige Umsatzwachstum resultiert im Wesentlichen aus dem ausgeweiteten Stromgroßhandel, aus der Erstkonsolidierung von Beteiligungsunternehmen in Solingen, Ingolstadt und Bydgoszcz (Bromberg), die ab 1.1.2002 bzw. Brno (Brünn), ab 1.12.2001, ergebniswirksam wurden sowie aus Vertriebserfolgen im überregionalen Stromgeschäft. Aufgrund der positiven Umsatzentwicklung wird die Umsatzplanung für das laufende Geschäftsjahr 2001/02 von 1,5 Mrd Euro auf 1,7 Mrd Euro angehoben. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) beträgt im Berichtszeitraum 207 Mio Euro, das operative Ergebnis vor Goodwill-Abschreibungen (EBITA) beläuft sich auf 132 Mio Euro, das operative Ergebnis (EBIT) auf 124 Mio Euro und das Vorsteuerergebnis EBT auf 93 Mio Euro. Das Periodenergebnis (nach Anteilen Dritter) beträgt 53 Mio Euro, was einem Ergebnis je Aktie von 1,04 Euro für das Dreivierteljahr 2001/02 entspricht. Der Vorjahresvergleich der genannten Ergebnisgrößen wird in starkem Maße von Sondereffekten beeinflusst, die im Zusammenhang mit dem Verkauf des Aktienpakets an der EnBW AG im 2. Quartal 2000/01 standen. Aus diesen Sondereffekten resultierte ein positiver Einmaleffekt auf das EBIT des Dreivierteljahres des Vorjahres von 34 Mio Euro. Der folgende Vergleich nennt daher zunächst die Veränderung gegen das um diese Sondereffekte bereinigte Ergebnis und dann in Klammern gegen die unbereinigten Zahlen: EBITDA +28% (-17%), EBITA +36% (+1%), EBIT +34% (-2%), EBT +39% (-8%), Perioden-ergebnis +107% (+26%). Somit weisen sämtliche Ergebnisgrößen bei Bereinigung der Vorjahreszahlen um den Einmaleffekt starke Zuwächse auf. Diese resultieren vor allem aus höheren Ergebnissen bei Strom, Wärme und Gas sowie aus den neuen Beteiligungen. Die bisherige Erwartung für das EBIT des gesamten Geschäftsjahres 2001/02 von 141 Mio Euro wird bekräftigt. Kontakt: MVV Energie AG Investor Relations Tel. +49(0)621-290-3708 E-Mail: ir@mvv.de Internet: www.mvv-investor.de Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 15.08.2002 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Bettina von Rebenstock Tel.: +49(0)621-290-3614 e-mail: b.rebenstock@mvv.de Branche: Energie ISIN: DE0007255903 WKN: 725590 Index: SDAX, SMAX Börsen: Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Amtlicher Handel Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Handel Bayerische Börse / Freiverkehr Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: