Intentia Switzerland AG

Intentias Techniklabore vereinfachen Umstieg auf Movex - Sommeroffensive 2003

Modification Center des schwedischen ERP-Spezialisten bauen mit Conversion Labs Möglichkeiten zur nahtlosen Migration von Standardlösungen aus - Angebot an gehobenen Mittelstand weltweit  

    Zug (ots) - Intentia International AB (publ.) (XSSE: INT B) - "Do it once and make it last" wird im weltweiten ERP-Markt immer mehr zum Wunschdenken. Viele Anwender von Standardsoftware-Systemen müssen sich von heute auf morgen neu orientieren.  Aus diesem Grunde hat Intentia seine fast 20 Jahre Markterfahrung in die Waagschale geworfen und mit eigenständigen Conversion Labs die Möglichkeiten zur nahtlosen Migration auf seine ERP-Lösung Movex ausgebaut.

    Die Conversion Labs sind in den Modification Centers der weltweiten Intentia Büros angesiedelt. Die Modification Center sind darauf spezialisiert, eine Einführung von Movex oder eine Migration auf Intentia-Standardsoftware auf die beim Kunden vorhandene IT- und Software-Infrastruktur  abzustimmen. Mit dem Aufbau der Conversion Labs ist Intentia einen Schritt weiter gegangen. Jedes Techniklabor hält künftig ausgearbeitete Migrationslösungen zum Daten- und Filetransfer, Templates zum Konversionsprozess und Supportkapazitäten für den Umstieg von bestimmten Standardsoftware-Produkten auf Movex bereit.

    Die Conversion Labs sind Teil eines Drei-Punkte-Programms, das Intentia in der gegenwärtigen Phase der Marktkonsolidierung zum Ausbau seiner Marktanteile aufgelegt hat. Durch die verstärkte Nutzung seiner bestehenden Ressourcen erwartet Intentia, der grösste Business Application Provider mit speziellem Fokus auf den mid-market zu werden.

    "Über das Angebot der Conversion Labs möchten wir unser Engagement für den mid-market demonstrieren", verdeutlicht Markus Schatt, Chef Intentia Switzerland. "Industrie- und Handelsunternehmen möchten mit Softwarepartnern zusammen arbeiten, die ihr Geschäft und ihre Bedürfnisse kennen und ihre Unternehmensphilosophie teilen. Gegenwärtig erleben wir eher einen Trend der ERP-Anbieter weg von den mid-tier Unternehmen. Wir bewahren unseren Fokus für den Erfolg dieses Marktes."

    Intentia

    Intentia ist einer der weltweit führenden Anbieter von ERP- und Collaboration-Lösungen. Unsere Vision ist es, der führende Anbieter von globalen ERP- und Collaboration-Lösungen zu werden, indem wir unseren Kunden heute bereits die Lösungen von morgen zur Verfügung stellen. Intentia bietet einen "One-Stop-Shop" für jeden Collaboration-Bedarf für zahlreiche Branchen. Wir entwickeln, implementieren und pflegen unsere Produkte selbst, um die grösstmögliche Zufriedenheit unserer Kunden sicherzustellen. Die Produktsuite Movex besteht aus Applikationen zum Customer Relationship Management (CRM), Enterprise Resource Planning (ERP), Supply Chain Management (SCM), Partner Relationship Management (PRM), Business Performance Measurement (BPM) und e-Business. Intentia hat mehr als 3'200 Mitarbeiter und betreut über 3'400 Kunden in den Bereichen Produktion, Wartung und Distribution in über 40 Ländern weltweit.

    Intentia erzielte 2002 einen Umsatz von 596 Millionen CHF. Der Konzern beschäftigt 3'300 Mitarbeiter, die in 40 Ländern arbeiten. Die 1989 gegründete, zur Business Group Intentia Central Europe gehörende Intentia Switzerland AG erzielte 2002 einen Umsatz von CHF 31,3 Mio, was dem zweitbesten Ergebnis seit Bestehen entspricht. Intentia Switzerland AG beschäftigt 95 Mitarbeiter in den vier Niederlassungen Zug, Renens, Basel und Zürich. Über 80 Schweizer Unternehmen mit mehr als 4'600 Benutzern setzen die integrierte Unternehmenssoftware Movex erfolgreich ein.

ots Originaltext: Intentia Switzerland AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Intentia
Thomas Fink
PR Manager Central Europe
Chollerstrasse 23
Postfach 3461
CH-6303 Zug
Tel.      +41/41/748'68'68
Fax        +41/41/748'68'48
E-Mail: thomas.fink@intentia.ch



Weitere Meldungen: Intentia Switzerland AG

Das könnte Sie auch interessieren: