Osec

Osec Business Network Switzerland: Neue Führungscrew übernimmt - 77. Generalversammlung des schweizerischen Exportförderers in Zürich

    Zürich (ots) - Im Rahmen der 77. Generalversammlung von Osec Business Network Switzerland wurde am Donnerstag in Zürich die neue Führung des schweizerischen Exportförderers ernannt. Der neu konstituierte Osec-Aufsichtsrat wählte Rolf Jeker, in hoher Funktion bei der Société Générale de Surveillance in Genf tätig, zu seinem neuen Präsidenten. Des weiteren stellte sich der neue CEO Daniel Küng erstmals den Mitgliedern vor. Eine Hauptaufgabe der Osec für die nahe Zukunft wird es sein, die Koordination im Netzwerk der Aussenwirtschaftsförderung zu verstärken.

    Das Geschäftsjahr 2003 in Kürze

    Dass Osec Business Network Switzerland auch im vergangenen Jahr eine grosse Zahl von Schweizer und Liechtensteiner Unternehmen auf ihrem Weg in die ausländischen Märkte begleitete, zeigen die 12'000 qualifizierten Kundenkontakte, die 2003 bearbeitet, resp. die 3'000 Firmen, deren Anliegen konkret in Beratungsgesprächen analysiert wurden. Insgesamt nahmen rund 6'000 Firmen Dienstleistungen der Osec in den Bereichen Information, Beratung sowie Messen in Anspruch. Auch stieg die Zahl der Besucher auf den Websites der Osec stark an. Sie lag 2003 bei durchschnittlich 53'000 im Monat. Die mit dem seco vereinbarten, messbaren Wirkungsziele im Rahmen des dreijährigen Leistungsauftrags 2001-2003 des Bundes hat die Osec erreicht und teilweise übertroffen.

    Der Gesamtertrag des Schweizer Exportförderers betrug 2003 28,84 Mio. Franken. Der Rückgang um 5,7 Mio. Franken gegenüber dem Vorjahr geht insbesondere auf die Überführung des Swiss Import Promotion Programme in einen selbständigen Verein zurück, womit dieses nur noch die ersten vier Monate unter die Osec-Rechnung fiel. Die Generalversammlung hiess die Jahresrechnung 2003 gut und erteilte Aufsichtsrat und Geschäftsleitung für die Führung der Geschäfte Entlastung. Die Mitglieder verabschiedeten sich zudem von ihrem bisherigen Aufsichtsratspräsidenten David Syz sowie von dem im Februar 2004 ausgetretenen CEO Balz Hösly und dankten beiden für die geleistete Arbeit.

    Neuer Aufsichtsratspräsident und neuer CEO

    Der neue Präsident des Osec-Aufsichtsrates Rolf Jeker ist derzeit bei der Société Générale de Surveillance SGS verantwortlich für die Geschäfte des Genfer Konzerns mit den Regierungen weltweit. Zuvor war Rolf Jeker Stellvertretender Direktor des Bundesamtes für Aussenwirtschaft/BAWI, (heute Staatssekretariat für Wirtschaft seco) und Delegierter des Bundesrates für Handelsverträge. Dabei präsidierte er u.a. die ERG- und IRG-Kommission und war auch der Vertreter des Bundes in der damaligen Osec-Aufsichtskommission. Zudem war Rolf Jeker zuletzt auch Präsident von SwissCham, der Vereinigung der schweizerischen Auslandshandelskammern, ein Amt, das er Ende Mai 2004 abgab.

    Der 52jährige Daniel Küng ist seit 1982 selbständiger Unternehmer, zunächst in Brasilien, danach in Portugal. In Portugal leitet Daniel Küng seit 1987 ein Dienstleistungsunternehmen, das u.a. für die internationale Pharmaindustrie tätig ist. Daneben war Daniel Küng Präsident der Industrie- und Handelskammer Schweiz - Portugal sowie Mitglied im Vorstand von SwissCham. Zu den Hauptaufgaben des neuen CEO Daniel Küng gehört die Umsetzung der aufgrund der laufenden Evaluation neu definierten Strategie der schweizerischen Exportförderung im Hinblick auf die Zukunft.

    Neu bestellter Osec-Aufsichtsrat

    Neben Rolf Jeker wurden neu Edi Engelberger, Präsident des Schweizerischen Gewerbeverbandes, sowie Gregor Kündig, Mitglied der Geschäftsleitung von  economiesuisse, in den Aufsichtsrat gewählt. Als Aufsichtsräte im Amt bestätigt wurden Beat M. Fenner als Vizepräsident, Thomas Daum, Direktor Swissmem sowie Jean-Luc Strohm, Präsident der Schweizer Industrie- und Handelskammern. Der Bund ist im Aufsichtsrat durch Staatssekretär Jean-Daniel Gerber, Direktor seco, Botschafter Eric Scheidegger, Mitglied der Geschäftsleitung seco, und Botschafter Eric Martin, Leiter der Abteilung Wirtschaft und Finanzfragen im EDA, vertreten.  

    Fotos:

    Die Bildagentur Keystone deckt den Anlass mit einem/r Fotografen/in ab. Fotos des neuen CEO der Osec finden sich auch unter www.osec.ch > Medien > Pressefotos - diese sind von dort downloadbar.


ots Originaltext: Osec Business Network Switzerland
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Stephan A. Meier
Leiter Public Relations / Public Affairs
Osec Business Network Switzerland
Stampfenbachstr. 85
8035 Zürich
Tel.         +41/1/365'54'01
E-Mail:    sameier@osec.ch
Internet: www.osec.ch



Weitere Meldungen: Osec

Das könnte Sie auch interessieren: