KPT / CPT

KPT mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2014

Bern (ots) - Die KPT-Gruppe schliesst das Geschäftsjahr 2014 mit einem Gewinn von 8,7 Millionen Franken ab. Möglich machte dies ein Überschuss im Zusatzversicherungsgeschäft. Die KPT will ihre Stärke als führende Online-Versicherung weiter ausbauen.

Die genossenschaftlich organisierte KPT ist in der Gewinnzone zurück. Sie schloss das Geschäftsjahr 2014 mit einem Gewinn von 8,7 Millionen Franken ab, nach einem Verlust von 19,6 Millionen Franken im Vorjahr. Der Prämienertrag stieg um 3,4 % auf 1,63 Milliarden Franken (Vorjahr 1,58 Milliarden Franken) und steht Versicherungsleistungen von 1,55 Milliarden Franken (Vorjahr 1,52 Milliarden Franken) gegenüber.

Nach wie vor nicht kostendeckend ist das Geschäft in der Grundversicherung, das mit einem Minus von 22,1 Millionen Franken abschloss (Vorjahr 38,3 Millionen). Hier lag die durchschnittliche Kostenzunahme pro Versicherten im vergangenen Jahr mit 4 % erneut deutlich über der Teuerung. Noch höher war die Kostensteigerung mit 7,1 % in den Bereichen Spezialärzte, Spitex, Physiotherapie und Labor.

Erfreulich gestaltete sich hingegen das Jahresergebnis bei den Zusatzversicherungen. Hier erzielte die KPT einen Überschuss von 30,9 Millionen Franken (Vorjahr 23,6 Millionen).

Zur KPT gehören neu auch die Versicherten der Krankenkassen Agilia und Publisana. Die beiden vorwiegend regional tätigen Versicherer wurden per 1. Januar 2015 vollständig in die KPT Krankenkasse integriert.

Hohe Kundenzufriedenheit dank innovativer Angebote

Nach wie vor hoch ist die Kundenzufriedenheit. Dies zeigt sich neben den stabilen Versichertenzahlen auch in Spitzenresultaten von unabhängigen Umfragen. Rund 430'000 Kundinnen und Kunden sind heute bei der KPT-Gruppe versichert. Davon wickeln rund 223'000 Kunden ihre Versicherungsgeschäfte mit der KPT online ab. CEO Reto Egloff: «Die konsequente Verbindung von innovativer Online-Versicherung und persönlicher Beratung hat unsere Kunden überzeugt.»

Für die KPT liegt die Zukunft im weiteren Ausbau der kundenfreundlichen Online-Versicherungslösung. So haben die Kunden seit Anfang 2015 neben der bewährten Online-Versicherungsplattform auch die Möglichkeit, über die KPTnet-App via Smartphone oder Tablet ihre Versicherungsgeschäfte abzuwickeln. Sie haben somit auch mobil Zugriff auf ihre Krankenversicherungsdaten und können sicher mit der KPT kommunizieren. Die Beibehaltung eines persönlichen Ansprechpartners ist für die KPT weiterhin selbstverständlich.

Die KPT in Kürze

Die KPT-Gruppe gehört zu den zehn grössten Krankenversicherern der Schweiz. Unter der Marke «KPT» bietet sie die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) nach Krankenversicherungsgesetz (KVG) sowie Zusatzversicherungen nach Versicherungsvertragsgesetz (VVG) an. Das Prämienvolumen beträgt rund 1,6 Milliarden Franken. KPT versichert rund 430'000 Privatpersonen sowie grosse Institutionen und Verbände. Mit der Gesundheitsakte VitaClic und mehr als 223'000 Online-Versicherten ist die KPT die führende Schweizer Online-Krankenkasse. Mehr als die Hälfte der Versicherten wickelt ihre Versicherungsgeschäfte online und papierlos ab. KPT beschäftigt rund 450 Mitarbeitende in Bern und in Aussenstellen in der ganzen Schweiz.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich an:

Erich Wiederkehr, Mediensprecher der KPT
Tel. 058 310 92 14, kommunikation@kpt.ch

www.kpt.ch/geschaeftsbericht



Weitere Meldungen: KPT / CPT

Das könnte Sie auch interessieren: