KPT / CPT

KPT bietet ihren Kunden zertifizierten Datenschutz ab 2013

Bern (ots) - Ein Jahr früher als gesetzlich vorgeschrieben hat die KPT eine zertifizierte Datenannahmestelle eingerichtet und zusätzlich die zentralen Prozesse der Schadenerledigung mit den Datenschutzgütesiegeln GoodPriv@cy und VDSZ:2008 zertifizieren lassen.

Die administrativen und medizinischen Angaben bei der Rechnungstellung im stationären Bereich (nach DRG) müssen von den Spitälern an eine vom Versicherer spätestens ab 2014 eingerichtete und zertifizierte Datenannahmestelle übermittelt werden. Die KPT schafft eine solche, vom Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten überwachte Annahmestelle, bereits ab dem Jahr 2013. Damit diese den strengen Datenschutzanforderungen gerecht wird, hat die KPT diese Schnittstelle durch die Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme (SQS) zertifizieren lassen.

Zertifizierter Datenschutz auch bei den Kernprozessen im Schadenmanagement

Neben der gesetzlich vorgeschriebenen Zertifizierung der Datenannahmestelle hat die KPT zusätzlich die wichtigsten Kernprozesse im Schadenmanagement, das heisst bei der Leistungsabrechnung, einer Datenschutzzertifizierung unterzogen. So wurden die Prozesse für die Verarbeitung der Spitalrechnungen nach DRG (Diagnosis Related Groups bzw. Fallpauschalensystem), den Vertrauensärztlichen Dienst, die Prozesse der Kostengutsprache und das Underwriting (Risikoprüfung) gemäss den strengen Qualitätsanforderungen der Datenschutzgütesiegel GoodPriv@cy und VDSZ:2008 geprüft.

Sichere Online-Prozesse schützen die Kundendaten

Die KPT verfolgt seit Jahren eine konsequente Online-Strategie. Über 50% ihrer Kundinnen und Kunden wickeln ihre Geschäfte über die Online-Plattform der KPT ab. Mit den zertifizierten Prozessen und der zertifizierten Datenannahmestelle profitieren diese ab 2013 von einem zusätzlich erhöhten Schutz ihrer Gesundheitsdaten.

Die KPT in Kürze

Die KPT-Gruppe gehört zu den zehn grössten Krankenversicherern der Schweiz. Unter den Marken "KPT", "Agilia" und "Publisana" bietet sie die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) nach Krankenversicherungsgesetz (KVG) sowie Zusatzversicherungen nach Versicherungsvertragsgesetz (VVG) an. Das Prämienvolumen beträgt rund 1,4 Milliarden Franken. KPT versichert über 400'000 Privatpersonen sowie grosse Institutionen und Verbände. Mit der Gesundheitsplattform VitaClic und einem starken Wachstum in der Online-Versicherung hat die KPT ihre Rolle als führende Schweizer Online-Krankenkasse im Jahr 2011 nochmals ausgebaut. Über 200'000 Versicherte der KPT wickeln ihre Versicherungsgeschäfte online und papierlos ab. KPT beschäftigt gut 400 Mitarbeitende in Bern und in Aussenstellen in der ganzen Schweiz.

KPT steht für Kompetent, Persönlich und Transparent.

Kontakt:

Carmen Iseli, Mediensprecherin der KPT
Tel.: +41/58/310'92'14
E-Mail: kommunikation@kpt.ch



Weitere Meldungen: KPT / CPT

Das könnte Sie auch interessieren: