KPT / CPT

Die Krankenkasse KPT gewinnt den "Innovationspreis der Schweizer Assekuranz 2005"

Bern (ots) - Für ihr alternatives Grundversicherungsmodell KPTwin.win erhält die KPT den "Innovationspreis der Schweizerischen Assekuranz 2005". Wer die Versicherung abschliesst, wendet sich im Krankheitsfall zuerst freiwillig an das medizinische Beratungszentrum Medgate und wird dafür belohnt. Für die Jury ausschlaggebend waren insbesondere die Aspekte der Freiwilligkeit und der Belohnung: Im Gegensatz zu anderen alternativen Produkten in der Grundversicherung verpflichtet sich der Versicherte nicht zu einer eingeschränkten Arztwahl. Er soll zum Zeitpunkt seiner Erkrankung frei wählen können, ob er die Dienste von Medgate beanspruchen will, oder ob er direkt zu einem Arzt oder einer Ärztin geht. Je öfter er sich zuerst an Medgate wendet und die medizinische Empfehlung befolgt, desto höher fällt seine Erfolgsbeteiligung im Folgejahr aus. Neben einer Prämienreduktion von fünf Prozent in der Grundversicherung profitieren die win.win-Kunden von einem zusätzlichen Anreizsystem: Die individuelle Systemtreue wird in Punkten gemessen. Entsprechend der Punktezahl werden die Versicherten im Folgejahr mit einer Erfolgsbeteiligung belohnt. Diese wird aus den Kosten einer Vergleichsgruppe berechnet, die regulär versichert ist. Die Analyse der ersten Erfahrungsjahre zeigt, dass KPTwin.win-Versicherte effektiv weniger Kosten verursachen und somit zu Recht tiefere Prämien bezahlen. 2004 lagen die Kosten bei den Erkrankten und sich systemtreu verhaltenden Kunden um 16 Prozent tiefer als bei den übrigen in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung. Die KPT hat das alternative Versicherungsprodukt bereits 2003 als Pilotprojekt ins Leben gerufen und hat damit eine Pionierrolle im Angebot von zukunftsweisenden Versorgungsmodellen eingenommen. ots Originaltext: KPT Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Etienne Habegger Mitglied der Geschäftsleitung Tel.: 058 310 92 02

Das könnte Sie auch interessieren: