KPT / CPT

Die KPT mit positivem Ergebnis 2003

Bern (ots) - Die KPT / CPT Krankenkasse mit Sitz in Bern hat das Jahr 2003 mit einem Ertragsüberschuss von 13,363 Mio. Franken abgeschlossen. Die Zahl der Versicherten hat sich auf rund 350'000 leicht zurückgebildet. Die Reserven im obligatorischen Bereich liegen mit 15,1 % wie im letzen Jahr über dem gesetzlich vorgeschriebenen Minimum. Mit diesem Ergebnis festigt die KPT ihre Position als solider Krankenversicherer. Nach wie vor erfüllt die KPT die gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich Reserven in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung. Mit dem Ertragsüberschuss von 13,363 Mio. Franken (Vorjahr Verlust von 11,7 Mio. Franken) konnten diese sogar noch leicht verstärkt werden. Der Verwaltungsaufwand ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesenkt worden. Er betrug 6,82 % des Betriebsaufwandes. Der Versichertenbestand hat sich insgesamt leicht zurückgebildet. Dieser Rückgang ist eine direkte Folge der vom Bundesrat beschlossenen Vereinheitlichung der Prämienregionen und der Kürzung der Rabatte bei den wählbaren Jahresfranchisen. Die daraus in einzelnen Regionen resultierenden überdurchschnittlichen Prämienerhöhungen haben zu entsprechenden Abgängen geführt. Zunahme bei den Zusatzversicherungen Bei den Zusatzversicherungen konnten die Einnahmen trotz unveränderter Prämien in den Spitalzusatzversicherungen um 2,6 % auf 255,8 Mio. Franken gesteigert werden. Dies erlaubte eine erneute Verstärkung der versicherungstechnischen Rückstellungen. Der Gewinn liegt mit 1,9 Mio. Franken in der gleichen Grössenordnung wie im Vorjahr. Erfolgreiches Internetangebot für Versicherte Die im Januar 2003 eingeführte Internet Service Plattform KPTnet hat sich als sehr erfolgreich erwiesen. Über 55'000 Versicherte haben sich schon dafür entschieden, diese webbasierte, auf hohem Sicherheitsstandard beruhende Informations-, Kommunikations- und Transaktionsplattform zu nutzen. Darauf können sie jederzeit Informationen abrufen, ihre Krankenversicherungsgeschäfte direkt erledigen und mit ihrem persönlichen Kundenberater Kontakt aufnehmen. Der vollständige Geschäftsbericht 2003 wird Ende Mai publiziert. Die KPT ist mit 350'000 Versicherten der neuntgrösste Krankenversicherer in der Schweiz. KPT steht für: Kompetent, Persönlich und Transparent Die KPT in Kürze KPT 2003 2002 Versicherte insgesamt per 31.12. 349'772 355'452 Mitarbeitende Hauptsitz 200 199 Aussenorganisation 345 355 Anzahl Stellen 100% 393 394 KPT/CPT Krankenkasse Obligatorische Krankenversicherung: Versicherte per 31.12. 327'951 339'718 Versicherungsaufwand pro Versicherten in CHF 2117,12 1913,74 Verwaltungsaufwand in % des Aufwandes 6,82 7,43 Reserven in % der Versicherungsprämien netto 15,09 15,06 Rückstellungen in % der Leistungen netto 28,00 28,00 Jahresergebnis in Mio. CHF 13,4 -11,7 Zahlungen an Risikoausgleich in Mio. CHF 41,8 50,6 KPT Versicherungen AG Versicherte mit Spitalkostenversicherung per 31.12. 266'757 268'533 davon mit Halbprivatdeckung 85'155 87'539 mit Privatdeckung 15'591 15'759 Verwaltungsaufwand in % des Aufwandes 10,05 9,79 Rückstellungen für unerledigte Versicherungsfälle in % der Leistungen netto 31,60 31,29 Sicherheits- und Schwankungsrückstellungen in % der Leistungen netto 26,64 19,93 Jahresergebnis in Mio. CHF 1,9 1,3 ots Originaltext: KPT / CPT Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Etienne Habegger Mitglied der Geschäftsleitung Tel. +41/31/330'92'02

Das könnte Sie auch interessieren: