Investkredit Bank AG

Investkredit und IKB finanzieren digitalen Blaulichtfunk eines der größten österreichischen PPP-Projekte

Wien (ots) - Nach einem Jahr der Projektstrukturierung haben IKB Deutsche Industriebank AG und Investkredit Bank AG als mandatierte Lead Arranger aktuell die Finanzierung eines überregionalen Blaulichtfunks in Österreich in Höhe von EUR 110 Mio. übernommen. Die Finanzierung enthält sowohl Fremd- als auch Eigenkapitalanteile. Beteiligte des Public Private Partnership-Projektes sind neben den beiden Banken das österreichische Bundesministerium für Inneres als Auftraggeber und die TETRON Sicherheitsnetz Errichtungs- und BetriebsgmbH als durchführendes Unternehmen. TETRON ist ein Joint Venture von Motorola und Alcatel und wurde im Frühjahr 2004 vom österreichischen Innenministerium beauftragt, das digitale Bündelfunknetz für die Blaulichtfunkorganisationen zu errichten und über eine Laufzeit von 25 Jahren nach Endausbau zu betreiben. Seit Anfang des Jahres ist bereits das digitale Bündelfunknetz in Wien und Tirol erfolgreich in Betrieb. Der weitere Ausbau erfolgt zurzeit in der Steiermark und Niederösterreich. Die Bundesländer haben die Möglichkeit, das Basisnetz des Innenministeriums zu nutzen, wenn sie die jeweiligen Standorte für die Infrastruktur zur Verfügung stellen. Die gesamte Kommunikation kann einheitlich mit dem neuen europäischen Standard "TETRA" geführt werden. Für die öffentliche Hand in Österreich bedeuten PPP-Projekte, dass sie sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und damit Zeit und Ressourcen sparen kann. Die Eigentümer der Betreibergesellschaft TETRON profitieren von einer Reduktion ihrer Finanzierungsrisiken, ohne die Sicherheitenposition des Innenministeriums negativ zu beeinflussen. Die Risikoverteilung wurde so gestaltet, dass eine Finanzierung über einen Zeitraum von fast 20 Jahren möglich wird. Die Finanzierungsverträge zwischen TETRON und den finanzierenden Banken lösen die bisherige Finanzierung durch die Sponsoren Motorola und Alcatel ab. Die IKB Deutsche Industriebank ist die führende Spezialbank für langfristige Unternehmensfinanzierung in Deutschland. Zielgruppe sind der innovative und wachstumsstarke Mittelstand, gewerbliche Immobilieninvestoren sowie ausländische Unternehmen und Projektpartner. Mit einer Bilanzsumme von EUR 47 Mrd. und über 1.700 Mitarbeitern an 12 nationalen und internationalen Standorten ist die Bank hervorragend aufgestellt. Die Bank ist im MDAX gelistet, ISIN: DE 0008063306. Größter Aktionär ist mit 38 % die KfW Bankengruppe, mit der die IKB eine strategische Partnerschaft verbindet. Die Investkredit Bank AG ist die Bank für Unternehmen und Immobilien im Rahmen der österreichischen Volksbank Gruppe. Mit Repräsentanzen in Bratislava, Budapest, Bukarest, Prag, Warschau und einer Niederlassung in Frankfurt mit einer Geschäftsstelle in München ist die Investkredit in ihrem CEE-Kernmarkt Fragen bitte an: IKB Deutsche Industriebank Dr. Roland Nolte Tel. +49/0/211 8221-4860 mailto:presse@ikb.de Fax:+49/0/211 8221-2860 www.ikb.de Rückfragehinweis: Investkredit Bank AG Dr. Johannes Seiringer Tel. +43/1/53 1 35-167 mailto:seiringer@investkredit.at Mag. Hannah Rieger Tel. +43/1/53 1 35-112 mailto:rieger@investkredit.at www.investkredit.at ots Originaltext: Investkredit Bank AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Das könnte Sie auch interessieren: