Investkredit Bank AG

Investkredit Bank AG ermöglicht Beteiligung am Klimaschutzfonds der KfW Bankengruppe

    Wien (ots) - Investkredit Bank AG ermöglicht Beteiligung am Klimaschutzfonds der KfW Bankengruppe

    > Die Investkredit unterstützt österreichische Unternehmen beim     Emissionshandel > Fondsbeteiligung für österreichische Unternehmen unter     EUR 500.000 möglich > Exklusive Partnerschaft mit der KfW Bankengruppe

    Zeitgleich mit dem Inkrafttreten des Kyoto-Protokolls zur weltweiten Reduktion der Treibhausgasemissionen veranstaltet die Investkredit Bank AG am 16. Februar 2005, um 16.00 Uhr einen Workshop zum Thema "Kyoto konkret - Der KfW-Klimaschutzfonds - Ein innovatives Beschaffungsprogramm der Investkredit für Emissionszertifikate".

    Der KfW-Klimaschutzfonds ist ein Beschaffungsprogramm der deutschen KfW Bankengruppe für den Erwerb von Emissionszertifikaten. Das zugrunde liegende Konzept ist weltweit einer der wenigen Ansätze, die den Handel von Emissionszertifikaten auf eine kommerzielle Basis stellen. Durch den Erwerb von Emissionszertifikaten können Unternehmen ihre Verpflichtungen im Rahmen des Europäischen Emissionshandelssystems kostengünstig erfüllen. Gleichzeitig erschließt der Zertifikatekauf den Projekten zusätzliche Einnahmequellen. Durch die Auslagerung der Ankaufsaktivitäten an den Fonds erfolgt darüber hinaus eine Risikostreuung über mehrere Klimaschutzprojekte.

    Die Investkredit bietet durch eine exklusive Partnerschaft mit der KfW Bankengruppe österreichischen Unternehmen die Möglichkeit, sich indirekt am KfW-Klimaschutzfonds zu beteiligen. "Über die Kooperation mit der KfW ermöglicht die Investkredit österreichischen Unternehmen eine Fondsbeteiligung unter EUR 500.000. Für eine direkte Beteiligung wären mindestens EUR 500.000 notwendig", erklärt Dipl.-Ing. Heinz Kindlhofer, Leiter des Kyoto Kompetenzzentrums (Kyo-Ko) der Investkredit-Gruppe. Das Kyo-Ko bündelt dabei die Ankaufserfordernisse von Unternehmen, deren Zertifikatebedarf für eine direkte Beteiligung zu gering ist.

    Beteiligung über die Investkredit am KfW-Klimaschutzfonds siehe unter http://www3.ots.at/anhang/12818682.pdf

    Im Kyo-Ko werden die Klimaschutz-Kompetenzen der Investkredit Bank AG und der ETECH CONSULT GmbH - das Beratungsunternehmen der Investkredit-Gruppe für Technologie, Markt und Förderungen - mit dem Ziel zusammen gefasst, österreichische Unternehmen bei der Umsetzung von deren Klimaschutz-Aktivitäten zu unterstützen. Das Kyo-Ko bietet Finanzierung und Beratung bei innerbetrieblichen Emissions-Einsparungsmaßnahmen sowie bei Klimaschutzprojekten im Ausland, so genannten JI/CDM (Joint Implementation/Clean Development Mechanism)-Projekten. Innerhalb des Kyo-Ko erbringt die ETECH CONSULT Beratungsleistungen und unterstützt Unternehmen beim Zertifikathandel. Für Finanzierungsfragen rund um das Thema Klimaschutz bietet die Investkredit Bank AG ihr Know-how im Bereich Investitions- und Projektfinanzierung an.

    Die KfW Bankengruppe - die deutsche Förderbank - gibt weltweit Impulse für Wirtschaft, Gesellschaft und Ökologie. Sie stimuliert Innovationen und den Beteiligungskapitalmarkt, treibt den Umweltschutz voran und unterstützt den Ausbau der kommunalen Infrastruktur. Mit innovativen Produkten - wie beispielsweise dem KfW-Klimaschutzfonds - stellt sich die KfW ihrer Verantwortung als Förderbank der deutschen und europäischen Wirtschaft.

    Anhänge zu dieser Meldung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service sowie beim Aufruf der Meldung im Volltext auf http://www.ots.at oder direkt http://www3.ots.at/anhang/12818682.pdf

    Rückfragehinweis:     Dipl.-Ing. Heinz Kindlhofer     Tel.: +43/1/ 53 1 35-656     mailto:h.kindlhofer@investkredit.at , www.investkredit.at


ots Originaltext: Investkredit Bank AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch



Weitere Meldungen: Investkredit Bank AG

Das könnte Sie auch interessieren: