Agroscope FAW Wädenswil

FAW: Forschungsanstalt Wädenswil begeistert Expo-Publikum mit neuem Apfel Diwa

      (ots) - «Wo können wir diesen Apfel kaufen, der schmeckt prima.»
Das war die häufigste Reaktion der Expo-Besucherinnen und –Besucher
zur neuen Apfelsorte Diwa. Diwa, die Neuheit der Forschungsanstalt
Wädenswil (FAW) wurde am 20. September im Forum der Expoagricole in
Murten getauft. Patin war die Ex-Miss-Schweiz Melanie Winiger, Pate
der frühere Apfelzüchter an der FAW, Alfred Aeppli. Die letzten zwei
Buchstaben des Namens Diwa stehen für Wädenswil, den Standort der
Forschungsanstalt. Der Anlass, moderiert vom Radio- und Fernseh-Mann
Sven Epiney, war ein Publikumsmagnet. Die anwesenden Fachleute aus
Forschung, Produktion, Verkauf und Marketing gaben der Neuheit gute
Noten und die Marktchancen werden positiv eingeschätzt. Auch das
Expo-Publikum und die eingeladenen Gäste fanden Gefallen am neuen
Apfel, der sowohl frisch als auch verarbeitet hervorragend mundet.
Im Auftrag der renommierten Luzerner Fachschule Richemont
präsentierte der Murtener Konditor Berhhard Aebersold ansprechende
Apfelgebäcke, hergestellt mit Diwa-Aepfeln.

Fotos von Diwa, der Taufe mit Ex-Miss Schweiz Melanie Winiger, Fernsehmann Sven Epiney, den Züchtern, Fachleuten ... können heruntergeladen werden von http://www.faw.ch oder sind auf Anfrage auch auf CD erhältlich.

Weitere Auskünfte: - Markus Kellerhals, Tel.: 01 783 62 42, markus.kellerhals@faw.admin.ch - Lukas Bertschinger, Tel.: 01 783 62 41, lukas.bertschinger@faw.admin.ch



Weitere Meldungen: Agroscope FAW Wädenswil

Das könnte Sie auch interessieren: