VSE / AES

VSE
AES: Stromverbrauch 2010 stark gestiegen

Aarau (ots) - Gemäss BFE ist der Elektrizitätsverbrauch der Schweiz im Jahr 2010 um 4,0% auf 59,8 Milliarden Kilowattstunden gestiegen. Dies bestätigt unter anderen die Prognosen des Verbands Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen, welche von einem wachsenden Stromverbrauch ausgehen.

Die steigende Stromnachfrage ist ein Indikator für die schweizerische Wirtschafts- und Bevölkerungsentwicklung: Einerseits hat sich die Wirtschaft wieder erholt. So ist das Bruttosozialprodukt (BIP) 2010 gemäss SECO um 2.6% gestiegen. Andererseits dürfte die Schweizer Bevölkerung gemäss BFS im Vergleich zu 2009 um rund 0.9% angewachsen sein.

Punkto Versorgungssicherheit ist für den Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen die bundesrätliche Energiestrategie massgebend, dazu gehören neben Energieeffizienz, erneuerbaren Energien und Energieaussenpolitik auch Grosskraftwerke. Der heutige Strommix gewährleistet eine hohe Versorgungssicherheit. Der VSE setzt sich auch angesichts der aktuellen energiepolitischen Debatte für einen breiten Strommix ein, der langfristig tragbar ist.

Kontakt:

Dorothea Tiefenauer
Tel. +41/62/825'25'24
Mobile: +41/79/642'11'41
E-Mail: dorothea.tiefenauer@strom.ch

Anita Kendzia
Tel.: +41/62/825'25'30
Mobile: +41/79/344'14'69
E-Mail: anita.kendzia@strom.ch

Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen
Hintere Bahnhofstrasse 10
5001 Aarau
Internet: www.strom.ch



Weitere Meldungen: VSE / AES

Das könnte Sie auch interessieren: