Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Schöne Woche

Die Deutschen glauben Wussow nicht mehr

    Hamburg (ots) - Im "Rosenkrieg" mit seiner Noch-Ehefrau Yvonne
Viehöver (46) hat der 73-jährige Schauspieler Klausjürgen Wussow für
fast alle Deutschen seine Glaubwürdigkeit verloren. Vor allem seine
Behauptung, er sei pleite und könne daher für Yvonne und Sohn
Benjamin (9) keinen Unterhalt zahlen, nimmt man ihm nicht ab: 93
Prozent der Deutschen glauben, dass Wussow lügt, wie eine
repräsentative Umfrage für die Zeitschrift "SCHÖNE WOCHE" ergab, die
das Institut F&S Internet Infotainment durchführte. Und 43 Prozent
sind sich sicher, dass er seinen Verdienst geschickt beseite
geschafft hat.
    
  Dass Yvonne Wussow inzwischen ein Inkasso-Büro zur Eintreibung des
Unterhalts beauftragt hat, finden 66 Prozent der Befragten in
Ordnung. 34 Prozent meinen, dass sie ihre Ansprüche besser vor
Gericht durchsetzen sollte. Zugleich meint aber auch fast jeder
dritte Bundesbürger, nämlich 31 Prozent, dass die 46-jährige
Journalistin auch gut für sich selbst sorgen könnte.        

    Wenn Klausjürgen Wussow in der Boulevardpresse über Intimes aus
seiner neuen Beziehung zu Sabine Scholz plauert, finden das 35
Prozent schlichtweg peinlich. Für 28 Prozent ist die Affäre ohnehin
nur ein PR-Gag. Die angeblich geplante Hochzeit löst gemischte
Gefühle aus: 47 Prozent meinen, dass die Ehe gut gehen könnte. Mehr
als jeder zweite Deutsche (53 Prozent) glaubt jedoch, dass Wussow
seine Freundin nur ausnutzt und zu alt für die 43-Jährige ist.  Diese
Meldung ist unter Quellenangabe "SCHÖNE WOCHE" zur Veröffentlichung
frei.
    
ots Originaltext: SCHÖNE WOCHE
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Redaktion "SCHÖNE WOCHE"
Tel. +49/7222/13-458



Weitere Meldungen: Schöne Woche

Das könnte Sie auch interessieren: