HTI High Tech Industries AG

euro adhoc: HTI - High Tech Industries AG
Fusion/Übernahme/Beteiligung
HTI ÜBERNIMMT TECHNOPLAST

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Unternehmen/Kapitalerhöhung 16.04.2008 HTI ÜBERNIMMT TECHNOPLAST Die HTI AG erweitert das Segment Maschinenbau/Engineering durch den vollständigen Erwerb der Unternehmensgruppe Technoplast, einem weltweit agierenden Anbieter von Extrusionsanlagen. St. Marien, 16. April 2008. Die börsennotierte österreichische Industriebeteiligungsholding HTI High Tech Industries AG gibt den Erwerb der Unternehmensgruppe Technoplast bekannt. Das Maschinenbau-Unternehmen hat seinen Stammsitz in Micheldorf/Oberösterreich, das Schwesterunternehmen Austrotool ist in Ottsdorf/Oberösterreich beheimatet, weltweite Vertriebsbüros befinden sich in den U.S.A., in Russland, China und in der Türkei. Technoplast gilt als ein führender Spezialist in der Entwicklung, der Herstellung und im Vertrieb von Extrusionsanlagen. Aufgrund des ausgeprägten Know-hows in der Profil-Extrusionstechnik ist Technoplast ein international anerkannter Experte für die Herstellung von Werkzeugen, Nachfolgen und Gesamt-Anlagen zur Erzeugung von Fensterprofilen durch Extrusion (Kunststoff- und Holzextrusion). Mit rund 200 Mitarbeitern erwirtschaftete die Technoplast in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2007/08 (per Ende März 2008) Umsatzerlöse in der Höhe von rund EUR 21 Mio. Um ihre Marktstellung auszubauen, investierte die Technoplast Gruppe in den vergangenen Jahren in den europäischen Markt und befindet sich daher aktuell in einem Restrukturierungsprozess, in dem der Turnaround noch nicht vollständig vollzogen, aber realistisch absehbar ist. Die Übernahme durch die HTI AG ermöglicht die langfristige Absicherung der Technoplast. Im Rahmen der Transaktion hat die HTI AG 1.000.000 Stück junge Aktien zu einem Ausgabepreis von EUR 4 je Stück unter Ausschluss des Bezugsrechtes platziert. Die HTI AG sieht diese Akquisition als optimale Ergänzung in ihrem Unternehmensportfolio. Technoplast und Theysohn fertigen komplementäre Produkte und beliefern unterschiedliche Märkte. Synergieeffekte und daraus resultierende Produktivitätssteigerungen verbunden mit einer Stärkung der technologischen Kompetenz im Maschinenbau sprechen für die Fortsetzung des profitablen Wachstumskurses der gesamten HTI Gruppe. Zusätzlich verspricht die steigende Nachfrage am Fenstermarkt in Westeuropa eine Ausweitung des Umsatzvolumens bei gleichzeitiger Steigerung der Ertragskraft. Die HTI AG erweitert das Management der Technoplast um Herrn Mag. Werner Haidenthaler, der künftig als Sprecher der Geschäftsführung die Technoplast Gruppe gemeinsam mit Herrn Werner Kampichler und Herrn Dipl.-Ing. Sven Wolf führen wird. Informationen finden Sie auch auf der Unternehmens-Website www.hti-ag.at. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: HTP High Tech Plastics AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: HTI High Tech Industries AG, Mag. Nadja Goyer, Investor Relations, Tel: +43 (0) 3862 304-8562, Fax: +43 (0) 3862 304-7598, n.goyer@hti-ag.at Hochegger Financial Relations GmbH, Mag. Dieter Riedlinger, Senior Consultant, Tel: +43 1 504 69 87, Fax: +43 1 504 69 87 60, d.riedlinger@hochegger.com Branche: Holdinggesellschaften ISIN: AT0000764626 WKN: A0DQ9W Index: WBI Börsen: Wiener Börse AG / Amtlicher Handel

Weitere Meldungen: HTI High Tech Industries AG

Das könnte Sie auch interessieren: