Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P.

Dr. Horst Heidsieck wird CEO der Demag Holding S.A.R.L.

    London und Luxemburg (ots) - Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P.
(KKR), London, eines der führenden Private-Equity Häuser der Welt,
hat Dr. Horst Heidsieck als Chief Executive Officer (CEO) der im Juli
2002 gegründeten Demag Holding S.A.R.L., Luxemburg, gewonnen.
Heidsieck, zur Zeit Vorsitzender der Geschäftsführung der Heraeus
Holding GmbH, wird am 1. Februar 2003 zur Demag Holding wechseln,
unter der ehemalige Aktivitäten von Mannesmann und Siemens
zusammengefasst sind. Die Demag Holding wird zu 81 Prozent von KKR
gehalten und zu 19 Prozent von der Siemens AG, die vor wenigen Wochen
insgesamt sieben Unternehmen aus ihrem Portfolio - vor allem in den
Bereichen Maschinenbau und Logistik - in die eigens dafür errichtete
Demag Holding eingebracht hat.
    
    "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Heidsieck,
der die Verantwortung für eine Unternehmensgruppe übernimmt, die
hervorragende Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten bietet", so
Johannes Huth, Managing Director von KKR in London. "Er wird in enger
Abstimmung mit den Geschäftsführungen der einzelnen Unternehmen und
mit KKR als Mehrheitseigentümer Strategien zum wertorientierten
weiteren Ausbau der verschiedenen Betriebe entwerfen und umsetzen."
    
    Heidsieck, Jahrgang 1947, ist promovierter Physiker und seit 1995
für die Heraeus Holding GmbH tätig, zunächst als Mitglied des
Aufsichtsrat. Nach seiner Ernennung 1999 zum stellvertretenden
Vorsitzenden der Geschäftsführung wurde er am 1. Januar 2000
Vorsitzender der Konzernleitung und der Geschäftsführung der Heraeus
Holding GmbH. Zuvor war er bis 1991 für die Degussa AG tätig, zuletzt
als stellvertretendes Vorstandsmitglied. Von 1990 bis 1996 war er
Vorsitzender des Vorstands der Leybold AG und von 1995 bis 1998 CEO
der Balzers und Leybold Gruppe im Oerlikon-Bührle Konzern. Heidsieck
ist Mitglied des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für
Materialkunde, Frankfurt.
    
    Bei den von der Demag Holding gehaltenen Unternehmen mit insgesamt
22.800 Mitarbeitern und einem Gesamtjahresumsatz von rund 3,5 Mrd.
Euro handelt es sich im einzelnen um
    
    * Mannesmann Plastics Machinery AG (MPM), München, den führenden
        Hersteller von Spritzguss- und Extrusionsmaschinen für die
        Plastikverarbeitung
    * Demag Cranes & Components GmbH & Co KG (DCC), Wetter/Ruhr, den
        weltgrössten Anbieter von Industriekränen und Komponenten
    * Gottwald Port Technology GmbH & Co KG, Düsseldorf, Anbieter von
        Hafenlogistik
    * Stabilus GmbH, Koblenz, Hersteller von Federn für die
        Automobilindustrie
    * Networks Systems, IT-Dienstleister mit regionalen Schwerpunkten
        in Grossbritannien, Frankreich und Italien
    * Metering, Schweizer Hersteller von Strom- und Wärmezählern
    * Ceramics GmbH, Erlangen, Spezialist für technische Keramik
    
    KKR ist eines der führenden Private-Equity Häuser der Welt. Die
Anlagestrategie konzentriert sich auf Investments in attraktive
Unternehmen und die enge, langfristige Zusammenarbeit mit dem
Management, um nachhaltige Wertschöpfungsstrategien zu entwerfen und
umzusetzen. KKR wurde 1976 gegründet und hat in Nordamerika und
Europa mehr als 100 Transaktionen abgeschlossen. Seit 1996 hat KKR in
Grossbritannien und auf dem europäischen Festland neun Transaktionen
durchgeführt. Das aktuelle Portfolio von KKR besteht aus 30
Unternehmen mit Sitz in den USA, Kanada, Deutschland, Österreich und
Grossbritannien, darunter Amphenol, Rockwood Specialties (übernommen
von der Laporte plc), Willis Group (früher Willis Corroon), Shoppers
Drug Mart und Alliance Imaging. Im deutschsprachigen Raum ist KKR an
Wincor Nixdorf (früher Siemens Nixdorf), Tenovis, der früheren Bosch
Telekom, und Zumtobel, einem führenden europäischen
Leuchtenunternehmen beteiligt. Im historischen Durchschnitt hat KKR
die Beteiligung an seinen Unternehmen über sieben Jahre gehalten.
    
ots Originaltext: Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P. (KKR)
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Volker Northoff
Northoff.Com Public Relations Beratung
Frankfurt am Main
Tel.         +49/69/95'29'77-20  
mailto:    volker.northoff@northoff.com
Internet: http://www.kkr.com
[ 018 ]



Weitere Meldungen: Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P.

Das könnte Sie auch interessieren: