Aeco N.V.

euro adhoc: Aeco N.V.
Konkurs
Aeco N.V.: Tochterunternehmen aeco germany GmbH beantragt Insolvenz (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Eindhoven, 27. September 2002. Aeco N.V. gibt bekannt, dass das Tochterunternehmen aeco germany GmbH (Sitz: Aichach, Deutschland) - ein Hersteller von Inspektions- und Testgeräten für die optische Medienindustrie - am 27.09.2002 nach eingehender Prüfung der Geschäfts- und Finanzlage Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit am Amtsgericht in Augsburg gestellt hat. Obwohl das Unternehmen in den Jahren 1999 und 2000 eine positive Bilanz aufweisen konnte, zwingen das generell sehr schwierige Markt- und Investitionsumfeld verbunden mit der Insolvenz des Hauptumsatzträgers Toolex N.V. im Jahre 2001 das Unternehmen zu diesem Schritt. Für die Aeco N.V hat die Insolvenz der aeco germany GmbH im Hinblick auf die Liquidität und den Fortbestand des Unternehmens keinerlei negative Auswirkungen.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 27.09.2002
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Erich Hoffmann Tel.: +49 (0) 8251 9008-12 E-Mail: erich.hoffmann@aecogroup.com

Branche: Elektronik
ISIN:      NL0000233625
WKN:        927093
Börsen:  Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt



Weitere Meldungen: Aeco N.V.

Das könnte Sie auch interessieren: