Swissmedic

SWISSMEDIC: Swissmedic informiert über Medikamentenrückruf in Australien

      (ots) - Die australische Arzneimittelbehörde verlangte aufgrund
von Qualitätsmängeln den Marktrückruf von mehreren hundert
Arzneimitteln der australischen Pharmafirma Pan Pharmaceuticals
Limited. Aufgrund der bisherigen Überprüfungen von Swissmedic
Schweizerisches Heilmittelinstitut ist die Schweiz von der Rückruf-
Aktion nicht betroffen.

    Das Unternehmen stellt mehrere tausend Arzneimittel her. Gemäss den australischen Behörden ist damit zu rechnen, dass noch weitere Produkte vom Markt genommen werden müssen. Die getroffenen Massnahmen sowie die Liste der aktuell vom Rückruf betroffenen Human-Präparate finden sich im Internet unter www.tga.health.gov.au Der Rückruf betrifft in erster Linie pflanzliche Arzneimittel und Arzneimittel mit Vitaminen, Mineralstoffen sowie Fischölkapseln. Eine Liste der betroffenen Tierarzneimitteln wird demnächst im Internet unter www.apvma.gov.au veröffentlicht.

    Swissmedic hat keine Produkte der Pan Pharmaceuticals Limited als Arzneimittel in der Schweiz zugelassen. Es ist jedoch nicht auszuschliessen, dass Präparate dieser Firma auf von Swissmedic nicht kontrollierten Kanälen in die Schweiz gelangt sind. In diesem Zusammenhang warnen wir erneut davor, Medikamente aus dem Internet oder via Postversand zu bestellen oder diese von einer Auslandreise mit nach Hause zu nehmen und einzunehmen. Bei diesen Präparaten werden in der Regel keine oder nur ungenügende Angaben zu möglichen Risiken gemacht und gleichzeitig bestehen Bedenken hinsichtlich der Qualität. Wer Arzneimittel via Internet bei einer unbekannten Adresse bestellt, kann seine Gesundheit riskieren.

    Swissmedic wird die weiteren Ermittlungen und Erkenntnisse aus Australien aktiv verfolgen und gegebenenfalls weitere Massnahmen ergreifen.

Auskunft: Nicole Wyss, Telefon 031 323 71 99, nicole.wyss@swissmedic.ch



Weitere Meldungen: Swissmedic

Das könnte Sie auch interessieren: