ProSiebenSat.1 Media AG

euro adhoc: ProSiebenSat.1 Media AG
Fusion/Übernahme/Beteiligung / ProSiebenSat.1 Media AG übernimmt sämtliche Anteile an der Euvia Media AG & Co. KG

--------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- 22.03.2005 Expansion im Wachstumsmarkt Transaktionsfernsehen Substanzieller Beitrag zur Steigerung der Diversifikations-Umsätze München, 22. März 2005. Die ProSiebenSat.1 Media AG wird weitere 51,6 Prozent an der Euvia Media AG & Co. KG übernehmen. Die Parteien haben heute Nacht einen Kaufvertrag unterzeichnet, der vorsieht, dass die ProSiebenSat.1-Gruppe 48,6 Prozent von der H.O.T. Networks GmbH i.L. und 3,0 Prozent von Christiane zu Salm, der Vorstandsvorsitzenden von Euvia Media, erwirbt. Die ProSiebenSat.1 Media AG, die bisher 48,4 Prozent an Euvia Media besitzt, hält damit künftig 100 Prozent der Anteile. Das Netto-Transaktionsvolumen von 115 Millionen Euro ergibt sich aus einem Kaufpreis von 155 Millionen Euro (204 Millionen US-Dollar zum heutigen Wechselkurs von 1,32), der sich reduziert um rund 40 Millionen Euro an Barmitteln in der Bilanz von Euvia Media. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) sowie durch das Bundeskartellamt und die österreichischen Kartellbehörden. Die Transaktion soll innerhalb der nächsten vier Monate abgeschlossen sein. Die Euvia Media AG ist eine Management- und Beteiligungsholding für Transaktionsfernsehen. Sie betreibt den auf interaktive Unterhaltungs-programme spezialisierten Fernsehsender 9Live, Deutschlands ersten Quizsender, und den Reiseverkaufssender sonnenklar TV. Euvia Media hat im deutschen TV-Markt das Geschäftsmodell des Transaktionsfernsehens etabliert, bei dem sich Sender überwiegend aus Zuschauerbeteiligungen finanzieren. Euvia Media erwirtschaftete 2004 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 102,4 Mio Euro bei einem EBITDA von 28,2 Mio Euro. Mit Euvia Media wird sich die ProSiebenSat.1 Media AG durch ein erfolgreich operierendes Unternehmen verstärken. Die vollständige Übernahme des Unternehmens ist eine strategische Maßnahme, die Expansion im Wachstumsmarkt Transaktionsfernsehen voranzutreiben und dadurch Umsätze und Ergebnis der ProSiebenSat.1-Gruppe deutlich zu steigern. Mit Euvia Media als integrativem Teil der Gruppe verfügt der Medienkonzern künftig über einen eigenen Dienstleister für interaktive TV-Formen wie Call TV oder T-Commerce. Die Integration von Euvia Media in die ProSiebenSat.1-Gruppe stärkt den neu geschaffenen Geschäftsbereich Diversifikation. Deutschlands führendes TV-Unternehmen hat diesen Geschäftsbereich im Herbst etabliert, um seine Erlösquellen zu diversifizieren und neue Geschäftsfelder zu erschließen. Im Jahr 2004 erwirtschaftete die ProSiebenSat.1-Gruppe rund sieben Prozent ihrer Umsätze nicht mit TV- Werbung. Dieser Anteil soll sich bis 2007/2008 verdoppeln. Ende der Mitteilung euro adhoc 22.03.2005 07:30:00 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Ansprechpartner: Katja Pichler Konzernsprecherin ProSiebenSat.1 Media AG Medienallee 7 D-85774 Unterföhring Tel. +49 [89] 95 07-11 80 Fax +49 [89] 95 07-11 84 E-mail: Katja.Pichler@ ProSiebenSat1.com Branche: Medien ISIN: DE0007771172 WKN: 777117 Index: Midcap Market Index, MDAX, Prime Standard, CDAX, Classic All Share, HDAX, Prime All Share Börsen: Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt

Das könnte Sie auch interessieren: