Oracle Software (Schweiz) GmbH

Postfinance entscheidet sich für Oracle9i

300'000 Kunden nutzen das yellownet Online Banking Angebot Baden-Daettwil (ots) - Der grösste Online-Finanzhandelsplatz der Schweiz wickelt monatlich zwei Millionen Transaktionen mit der Oracle9i Datenbank und Oracle9i Application Server-Technologie ab. Oracle, der grösste Anbieter von Unternehmens-Software, hat heute die erfolgreiche Implementierung der Oracle9i Datenbank und Oracle9i Application Server bei yellownet bekannt gegeben. yellownet ist das meist genutzte Internet Banking Angebot der Schweiz(1). Die Oracle Technologie stellt sicher, dass die Website von yellownet fehlerfrei läuft. Derzeit werden rund 1'500 Zugriffe pro Minute problemlos bearbeitet. Online-Banking hat sich zu einem wertvollen Instrument für die Kundenkommunikation von Finanzdienstleistern entwickelt. yellownet, das Online Banking Angebot von Postfinance, macht da keine Ausnahme. Die Website wurde vor vier Jahren als einfaches Hilfsmittel für Zahlungsverkehr und Informationsabfragen eingerichtet. Seither hat sich der Service zu einem umfassenden Werkzeug für sämtliche Finanzdienstleistungen entwickelt und wird von mehr als 300'000 Kundinnen und Kunden genutzt. Heute wickelt die Site ein monatliches Transaktionsvolumen von 40 Milliarden Schweizer Franken ab und verzeichnet bis zu 1.5 Millionen Zugriffe täglich. Insgesamt führt yellownet über 440'000 Konti, davon sind 45'000 Geschäftskonti. Um die Zuverlässigkeit der Website und die Sicherheit der immensen Datenmenge zu garantieren, die mit den Transaktionen verbunden ist, setzt yellownet die Oracle9i Datenbank und Oracle9i Application Server ein. "Die meisten Banken verfolgen eine Multidistributionsstrategie und versuchen, ihre Kunden sowohl elektronisch als auch physisch zu versorgen", sagt Adrian Hertig, Leiter Entwicklung yellownet. "Wir wollen eine enge Kundenbeziehung zu den Menschen aufbauen, die sich für ihr tägliches Finanz-Management auf uns verlassen. Mit der Implementierung der Oracle-Technologie verfügen wir über eine robuste, zuverlässige Systemumgebung, die eine schnelle und effiziente Abwicklung der Transaktionen gewährleistet - zur Zufriedenheit unserer Kundinnen und Kunden." yellownet gewinnt derzeit ca. 7'000 neue Kundinnen und Kunden im Monat und verwaltet im gleichen Zeitraum 23 Millionen Zugriffe. Das entspricht einem Transaktionsvolumen von 440 Milliarden Schweizer Franken im Jahr. Zudem will yellownet das Angebot mit Modulen für das Online Account Reporting, Asset Management und Financing erweitern. War die Integration solch neuer Anwendungen früher eine mühevolle und zeitaufwändige Aufgabe, unterstützen heute die intelligenten Funktionen des Oracle9i Application Servers die rasche Integration. Dadurch wird der Aufwand für die Installation und Pflege der hinzugefügten Services minimiert. Die Oracle Datenbank ersetzt das Vorgängersystem "Telegiro". yellownet entschied sich für die Datenbank wegen ihrer Flexibilität, ihrer Geschwindigkeit und der Anzahl der Transaktionen, die sie verarbeiten kann. "Finanzdienstleister sind einem immer härterem Wettbewerb um Kunden ausgesetzt. Daher wenden sie sich Technologien zu, die echte Vorteile bringen", sagte Joachim Asbrede, Geschäftsführer Oracle Schweiz. "Die Implementierung der Oracle9i Datenbank und des Oracle9i Application Servers sind die Grundlage für das Angebot einer effektiven Finanzdienstleistung und somit höheren Kundenbindung." Oracle ist der grösste Anbieter von Unternehmens-Software. Weitere Informationen unter www.oracle.com. (1) Quelle: IHA-GfK Marktstudie - Elektronische Zukunft Schweiz ots Originaltext: Oracle Software (Schweiz) GmbH Internet: www.newsaktuell.ch ots Originaltext: Oracle Software (Schweiz) GmbH Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Annick Lusser Hess Oracle Software (Schweiz) GmbH Täfernstrasse 4 5405 Baden-Dättwil Tel. +41/56/483'32'27 Fax +41/56/483'31'16 mailto: annick.lusser@oracle.com [ 001 ]

Das könnte Sie auch interessieren: