Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB

Kampagnenstart nationaler Aktions- und Streiktag 14. Juni 2011
Gleichstellung hat ein Ziel - gleich viel!

Bern (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren

Vor 40 Jahren das Stimmrecht, vor 25 Jahren der Gleichstellungsartikel, vor 15 Jahren das Gleichstellungsgesetz: es ist innert einer Generation einiges gegangen in Sachen Gleichstellung. In den letzten Jahren jedoch tritt sie an Ort. Bei der Lohngleichstellung, bei den Themen Kinderkrippen/Elternzeit sowie unbezahlte Betreuungsarbeit braucht es dringend neuen Schwung. Für solchen will der SGB sorgen. Der SGB hat den 14. Juni 2011 zum nationalen Aktions- und Streiktag für Gleichstellung ausgerufen.

Wir möchten Ihnen am Internationalen Tag der Frau im einzelnen darlegen, aus welchen Gründen wir einen solchen Aktions- und Streiktag vorbereiten und was die Schweiz an diesem Tag erwarten darf. Die entsprechende Medienkonferenz findet statt am

Dienstag, 8. März, 13.30 Hotel Kreuz (Saal Fischer), Bern, Zeughausgasse 41

Es treten auf: Lea Kusano, Koordinatorin 14. Juni, SGB Theres Wüthrich, Zentralsekretärin Frauen, syndicom Corinne Schärer, Gewerkschaftssekretärin Gleichstellungspolitik, Unia Michela Bovalenta, Zentralsekretärin VPOD Françoise Gehring, Gewerkschaftssekretärin SEV

Hinweis - vor allem für Fotografen: Die Kampagne wird lanciert kurz vor der MK vor dem Bundeshaus-Haupteingang, ca. 12.00 bis 13.00, im Rahmen einer kleinen, optisch attraktiven Kundgebung, an der auch nationale Persönlichkeiten teilnehmen.

Kontakt:

Lea Kusano, 031 377 01 28
Ewald Ackermann, 079 660 36 14



Weitere Meldungen: Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB

Das könnte Sie auch interessieren: