Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB

Medieneinladung: Flankierende Massnahmen mit mehr Biss!

    Bern (ots) - Mit grobem rhetorischem Geschütz hat die SVP noch im alten Jahr eine Debatte zur Personenfreizügigkeit angezettelt. Der SGB möchte Ihnen aus der Sicht seiner Mitglieder eine Bewertung der Personenfreizügigkeit präsentieren. Zugleich wird er die flankierenden Massnahmen bilanzieren. Klar ist, dass flankierende Massnahmen mit mehr Biss zu verlangen sind. Wo und wie genau den flankierenden Massnahmen schärfere Zähne eingesetzt werden sollen, möchten wir Ihnen an einer Medienkonferenz vorstellen, die stattfindet: Donnerstag, 11. Februar 2010, um 9.15 Uhr Unionssaal 2, Hotel Bern, 2. Stock, Zeughausgasse 9, in Bern Es werden sprechen: Paul Rechsteiner, Präsident des SGB Daniel Lampart, SGB-Chefökonom Renzo Ambrosetti, Co-Präsident Unia.

Kontakt:
Schweizerischer Gewerkschaftsbund
Ewald Ackermann, SGB-Information: Tel. 031 377 01 09
oder 079 660 36 14



Weitere Meldungen: Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB

Das könnte Sie auch interessieren: