Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB

Mitten in der Krise - der Staat als grösster Arbeitsplatzvernichter

    Bern (ots) - In wenigen Tagen wird der Bundesrat über das dritte Konjunkturpaket bestimmen. Alle Anzeichen sprechen dafür, dass der Bundesrat den Ernst der Lage nicht erkennt - oder nicht erkennen will. Seine Politik wird, wenn sie nicht entscheidend korrigiert wird, zu einem Arbeitsplatz-Massaker führen. Statt zum Stellenschützer wird der Staat so zum grössten Stellenvernichter. An einem Point of Press, der stattfindet Dienstag, 9.6.2009, 13.15 Uhr im Medienzentrum des Bundeshauses, Bern, werde ich Ihnen kurz darlegen, warum die bisherige Krisenpolitik des Bundesrates ins Stellen-Desaster führt. Zusammen mit Daniel Lampart, SGB-Chefökonom, werde ich Ihnen zudem erläutern, wie der SGB seine Forderungen zu einem dritten Konjunkturprogramm angesichts der neuesten Entwicklung aktualisiert und zugespitzt hat. Ich lade Sie herzlich zu diesem Point of Press ein und verbleibe in der Hoffnung auf Ihr Interesse und mit freundlichen Grüssen Paul Rechsteiner, Nationalrat und SGB-Präsident

Kontakt:
Für organisatorische Auskünfte wenden Sie sich an:
Ewald Ackermann, SGB-Information, 031 377 01 09



Weitere Meldungen: Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB

Das könnte Sie auch interessieren: