Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB

JA zum flexiblen AHV-Alter: Jetzt kommt Otto Piller

Bern (ots) - In den vergangenen Wochen ist von Gegnern auch aus dem Bundeshaus viel Falsches zur Volksinitiative für ein flexibles AHV-Alter verkündet worden. Das hat Otto Piller, den früheren Direktor des Bundesamtes für Sozialversicherungen BSV und profunden Kenner der AHV veranlasst, an der Medienkonferenz des Komitees für ein flexibles AHV-Alter teilzunehmen. Er möchte die Gelegenheit nutzen, falsche Behauptungen richtigzustellen und auf wichtige Aspekte des Volksbegehrens hinzuweisen. Die Medienorientierung findet statt am Montag, 6. Oktober 2008 um 10.00 Uhr im Hotel Bern, Saal 3 (grüner Saal), Zeughausgasse, Bern. An der Medienorientierung werden neben Otto Piller teilnehmen: Paul Rechsteiner, Präsident des SGB, Nationalrat Martin Flügel, Präsident von Travail.Suisse Franziska Peterhans, Zentralsekretärin Dachverband Schweizer Lehrerinnen und Lehrer (LCH) Peter Kyburz, Generalsekretär KV Schweiz Max Hofmann, Generalsekretär Verband Schweizerischer Polizeibeamter (VSPB) Elsbeth Wandeler, Geschäftsleiterin Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner (SBK) Mit freundlichen Grüssen KOMITEE FÜR EIN FLEXIBLES AHV-ALTER Kontakt: Pietro Cavadini Kontakt: 079-353 01 56

Das könnte Sie auch interessieren: