Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB

USR II: Massiv höhere Einbussen für die AHV

    Bern (ots) - Heute steht es in der NZZ: Die Einnahmenverluste für die AHV und die Arbeitslosenversicherung wegen der Unternehmenssteuerreform II sind viel höher als die von Bundesrat Merz genannten Zahlen. Dazu kommt: durch die geplante Dividenden-Teilbesteuerung gehen Tausende von Arbeitsplätzen verloren und das Wirtschaftswachstum wird geschwächt.

    An einer Medienkonferenz wird der Schweizerische Gewerkschaftsbund die alarmierenden Zahlen präsentieren.

    Die Medienkonferenz findet morgen Dienstag, 22. Januar 2008, um 9 Uhr, im Hotel Bern, Saal 2 in Bern statt.

    An der Medienorientierung werden teilnehmen:

    - Nationalrat Paul Rechsteiner, Präsident des SGB - Nationalrat Christian Levrat, Vizepräsident des SGB, Präsident der Gewerkschaft Kommunikation - Daniel Lampart, Chefökonom des SGB

    An der Medienorientierung wird eine Pressemappe abgegeben.

Kontakt:
Pietro Cavadini, Leiter Abteilung Information und Kampagnen, Tel. 079
353 01 56



Weitere Meldungen: Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB

Das könnte Sie auch interessieren: