Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB

Eidg. Abstimmung - SGB: Ein wichtiger sozialpolitischer Fortschritt

Bern (ots) - Der Schweizerische Gewerkschaftsbund freut sich über das sehr deutliche Ja der Stimmbürgerinnen und Stimmbürger zum neuen Familienzulagengesetz – eine langjährige gewerkschaftliche Forderung. Damit profitieren rund eine Million Kinder und Jugendliche in Ausbildung von besseren Zulagen. Für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit tieferen und mittleren Einkommen ist dies ein wichtiger Zustupf zum Lohn. Das Ja ist ein solidarisches Zeichen für einen besseren Ausgleich der Familienlasten zwischen Personen mit und ohne Kinder. Gesellschaft und Wirtschaft leisten damit einen notwendigen Schritt für mehr Solidarität. Weitere Schritte sind aber notwendig, damit Kinderhaben nicht zum Armutsrisiko wird und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer verbessert wird. Der SGB unterstützt daher Bemühungen für höhere Zulagen in den Kantonen in ihren und fordert eine rasche Umsetzung des Rahmengesetzes. Ergänzend braucht es dringend einen Ausbau bei den Infrastrukturen für die Kinderbetreuung. Kinderkrippen und Tagesschulen sollen wie die Volksschule zum normalen und kostenlosen Angebot des service public gehören. Die Gesellschaft Schweiz soll künftig mehr in die Kinder- und Familiengeneration investieren. Dies zahlt sich sowohl kurzfristig wie langfristig aus. Auskunft: Natalie Imboden, Tel. 079 706 62 84; ab ca. 13 Uhr beim Abstimmungsfest im Hotel Bern, Bern

Das könnte Sie auch interessieren: